Sozialrechtsschutz gGmbH VdK Saarland

~ km Neugeländstr. 11, 66117 Saarbrücken

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 09:00 - 13:00
Dienstag: 09:00 - 13:00
Mittwoch: 09:00 - 13:00
Donnerstag: 09:00 - 13:00, 14:00 - 16:00
Freitag: 09:00 - 13:00
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen
Auf einen Blick: Sozialrechtsschutz gGmbH VdK Saarland finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Saarbrücken, Neugeländstr. 11. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Sozialrechtsschutz gGmbH VdK Saarland eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Öffentliche Verwaltung.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 0681584590.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (190) Alle anzeigen
Der Zweckverband eGo-Saar in Saarbrücken ist Ihr Dienstleister für E-Government- und IT-Lösungen für kommunale Verwaltungen und Verbände im Saarland.
Zweckverband eGo-Saar ~ km Heuduckstraße 1, 66117 Saarbrücken-Alt-Saarbrücken
Passende Berichte (1464) Alle anzeigen
Jordan B. Peterson schafft mit seinem Buch den Sprung in die Bestsellerliste. Foto: www.penguinrandomhouse.com Jordan B. Peterson steigt in die Ratgeber-Charts ein Jetzt wird für Ordnung gesorgt. Der bekannte Psychologie-Professor Jordan B. Peterson hat es mit «12 Rules for Life: An Antidote to Chaos» in die Charts der Ratgeberbücher geschafft. Er ist aber nur einer von zwei Neueinsteigern.
Der Anlagestrategie eines anderen folgen und im bestmöglichen Fall davon profitieren - dieser Grundgedanke steckt hinter dem Social Trading. Foto: Franziska Gabbert Social Trading unterliegt keiner strengen Reglementierung Es ist ein Trend in der Finanzwelt - Social Trading. Nutzer sollen dabei von Expertenwissen anderer profitieren. Doch was so schön klingt, muss nicht immer passen.
Eine unberechtigt erhaltene Rente muss nicht in jedem Fall zurückgezahlt werden. Foto: Christin Klose Leer ausgegangener Erbe haftet nicht für überzahlte Rente Wenn Erben zu Unrecht Sozialleistungen erhalten haben, die eigentlich dem Verstorbenen zustanden, so müssen sie dieses Geld zurückzahlen. Allerdings gibt es für diese Haftung auch Grenzen: Wusste ein Erbe nichts von den Zahlungen, so muss er auch nicht zwingend haften.
Pflicht, oder nicht: Für viele lohnt es sich, eine Steuererklärung zu machen. Foto: Hans Wiedl Gibt es eine Pflicht zur Steuererklärung? Eine Steuererklärung ist vielen lästig. Meist lohnt es sich aber, die Formulare auszufüllen, denn oft gibt es was vom Finanzamt zurück. Manche Steuerzahler sind allerdings auch zur Abgabe verpflichtet.