Stefan Weyer

Yvonne Werncke Tierärztliche Praxis

~ km Am Maarbach 7 -9, 54329 Konz-Könen

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 10:00 - 12:00, 17:00 - 19:00
Dienstag: 10:00 - 12:00, 17:00 - 19:00
Mittwoch: 10:00 - 12:00
Donnerstag: 10:00 - 12:00, 17:00 - 19:00
Freitag: 10:00 - 12:00, 17:00 - 19:00
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen
Auf einen Blick: Yvonne Werncke Tierärztliche Praxis finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Konz, Am Maarbach 7 -9. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Yvonne Werncke Tierärztliche Praxis eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Tierärzte.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 06501601353. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.werncke-tierarztpraxis.de.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (1)
Passende Berichte (5235) Alle anzeigen
Den Berufsalltag erleben viele Menschen als Hektik und Stress - den sollte man besser nicht mit in den Urlaub. Foto: Angelika Warmuth Nicht sofort nach Feierabend in den Urlaub starten Nach einem hektischen Arbeitstag schnell noch die Koffer packen und dann ab in den Urlaub? Es geht auch entspannter. Eine Psychologin erklärt, warum man besser etwas Pufferzeit einplanen sollte.
Ein Stück Matjesfilet auf einem Holzspieß sieht aus wie Marzipan. Die Fangsaison für echten holländischen Matjes hat begonnen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Matjes startet in die Saison Die Matjes-Saison hat begonnen. Viele Fischstände verkaufen ihn nun aus frischem Fang. Was macht die holländische Delikatesse so besonders?
Statistisch gesehen trinkt jeder Einwohner in Deutschland 7,4 Liter Orangensaft im Jahr. Foto: Andrea Warnecke Orangensaft beliebter als Apfelsaft Orange, Apfel, Multivitamin - Deutschland ist Fruchtsaft-Weltmeister. Doch zu welcher Saftsorte greifen Verbraucher am häufigsten?
Die Lebensmittelampel, Preiserhöhungen und verbesserte Menüs für Kinder: Eine Übersichtsstudie des Cochrane-Netzwerkes hat ermittelt, welche Maßnahmen Verbraucher dazu bringen, weniger zuckerhaltige Getränke zu trinken. Foto: Monika Skolimowska Was hilft gegen die Zuckerflut in Getränken? Stark zuckerhaltige Lebensmittel und Getränke begünstigen die Entstehung von Erkrankungen wie Übergewicht, Diabetes. Eine Studie zeigt, wie Verbraucher animiert werden können, weniger zuckerhaltige Getränke zu trinken.