8 260 passende Berichte
Wer sich als Babysitter etwas dazuverdient, sollte sich absichern. Die Aktion Das sichere Haus (DSH) nennt dafür Haftpflicht- und gesetzliche Unfallversicherung. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Babysitter braucht Versicherungsschutz
14.05.2021
Wichtig für Eltern und bald vielleicht wieder möglich: Abends mal alleine ausgehen. Kommt ein Babysitter nach Hause und wird fürs Aufpassen bezahlt, ist ein entsprechender Versicherungsschutz wichtig.
Das Kind hat sich den Kopf gestoßen. Was jetzt hilft: In den Arm nehmen und Pusten. Wenn es besser ist, bloß nicht fragen, ob das Aua noch da ist. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Hilft Pusten bei kleinem Schmerz?
14.05.2021
Bei kleinen Wehwehchen sind Kinder schon mal untröstlich. Wenn dazu auch Tränchen kullern, mag man die Zwerge nicht leiden sehen und versucht, den Schmerz einfach wegzupusten. Ist das eine gute Idee?
Für einen Corona-Antikörpertest muss Blut abgenommen werden. Foto: Daniel Reinhardt/dpa/dpa-tmn Corona: Was Sie zu Antikörpertests wissen müssen
14.05.2021
Ob nach der Impfung oder durchgestandener Covid-19-Erkrankung: Viele Menschen wollen wissen, ob sie danach gegen das Virus geschützt sind. Liefern Tests die erwünschte Antwort? Experten ordnen ein.
Die Hälfte Gemüse, ein Viertel Sättigungsbeilage und ein Viertel Proteinlieferant - so sieht die ideale Mischung in Teller oder Schüssel aus. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Kleine Abnehmtricks: Mit kalten Kartoffeln Kalorien sparen
14.05.2021
Spartipps gibt’s nicht nur, wenn es ums Geld geht, sondern auch bei Kalorien. Das Schöne ist: Einige dieser Kniffe fallen auf dem Teller kaum auf und helfen dennoch beim Abnehmen.
Wenn Mamas Bäuchlein anfängt zu wachsen, sollten Eltern dem Kind vom werdenden Geschwisterchen erzählen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn Bäuchlein wächst: Wie verkündet man Kindern ein neues Baby?
14.05.2021
Wird Mama wieder schwanger, ist das für Eltern meist eine große Freude. Für das ältere Kind kann es jedoch zur Herausforderung werden. Mit der Verkündung sollten Eltern nicht zu lange warten.
Cremiger Pudding lässt sich auch leicht selbst ohne fertiges Pulver anrühren. Foto: Mascha Brichta/dpa-tmn So geht's: Pudding kochen ohne Pulver
12.05.2021
Der Jieper auf Süßes schlägt zu - aber das Puddingpulver ist aus? Zum Glück kann jeder im Handumdrehen seine eigene Puddingmischung anrühren, mit der Geschmacksnote seiner Wahl.
Die Riech- und Schmeckstörung bei Covid-19-Patienten kann monatelang anhalten. Foto: Christoph Soeder/dpa Riech- und Schmeckstörung durch Corona kann lange andauern
12.05.2021
Viele Corona-Patienten klagen über den Verlust ihres Geruchs- und Geschmackssinns. Nach mehr als einem Jahr Pandemie wissen Mediziner mittlerweile mehr über das Symptom, das monatelang andauern kann. Ein Experte rät zum sogenannten Riechtraining.
Bei den Präparaten von Astrazeneca und Johnson & Johnson haben schwere Impfnebenwirkungen für Verunsicherung gesorgt. Foto: Marijan Murat/dpa/dpa-tmn Seltene Impfkomplikationen: Risiken genau abwägen
12.05.2021
Zwei Vektorimpfstoffe, ein Problem: In seltenen Fällen erleiden mit Astrazeneca und Johnson & Johnson Geimpfte eine überschießende Immunreaktion. An welchen Punkten kann man sich orientieren, wenn man eine Impfung damit dennoch in Erwägung zieht?
Es kann schnell gehen: Ein falscher Tritt beim Joggen und plötzlich schmerzt das Knie. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Kniebeschwerden: Die Schmerzen im Scharnier bekämpfen
12.05.2021
Wenn das Knie zwickt, sind die möglichen Ursachen ebenso zahlreich wie die Behandlungsmöglichkeiten. Konservative Therapie, OP oder ein neues Kniegelenk? Zwei Mediziner erklären, was man dazu wissen muss.
Bedingt durch die Pandemie sind oder waren Kitas und Schulen über lange Zeit geschlossen. Experten klagen über zu wenig Bewegung für Kinder in der Entwicklungsphase. Foto: picture alliance / dpa Kinder leiden in der Corona-Krise an Bewegungsmangel
12.05.2021
Buden bauen im Wald oder stundenlang durch Hinterhöfe tingeln: Viele Erwachsenen erinnern sich gern an ihr freies Spiel mit Freunden. Inzwischen allerdings sind Bildschirm-Aktivitäten oft gefragter - und Kinder bekommen Diagnosen, die einst Senioren vorbehalten waren.
1/100