Matthias

Hof am Weiher AG

~ km Burgweg 1, 66871 Albessen

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 08:00 - 18:00
Dienstag: 08:00 - 18:00
Mittwoch: 08:00 - 18:00
Donnerstag: 08:00 - 18:00
Freitag: 08:00 - 11:30, 13:30 - 17:30
Samstag: 08:00 - 11:30
Sonntag: Geschlossen
Auf einen Blick: Hof am Weiher AG finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Albessen, Burgweg 1. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Hof am Weiher AG eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Land- und Forstwirtschaft, Fischerei und Fischzucht, Lebensmittel.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 063847859. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.hof-am-weiher.de.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Passende Berichte (1625) Alle anzeigen
Auf Online-Marktplätzen tummeln sich derzeit viele überteuerte Angebote für Trockenhefe. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn Hefe auf Online-Märkten teurer als Silber Trockenhefe ist gewöhnlich für ein paar Cent zu haben - wenn man sie im Lebensmittelhandel findet. Wer auf Online-Marktplätze ausweicht, traut derzeit kaum seinen Augen.
Entkeimung: Gegen Salmonellen auf der Eierschale setzen einige Betriebe neuerdings eine kurze UV-Bestrahlung ein. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn UV-Entkeimung von Eiern ohne Gesundheitsrisiko Gegen Salmonellen auf der Eierschale setzen einige Verpackungsbetriebe neuerdings eine kurze UV-Bestrahlung ein. Das tötet Bakterien ab - doch was ist mit möglichen Nebenwirkungen?
Sauer macht lustig: Rhabarber ist ein Klassiker etwa auf dem Kuchen oder zusammen mit Erdbeeren als Konfitüre. Foto: Mascha Brichta/dpa-tmn Mit Milch schmeckt Rhabarber weniger sauer Die Freiland-Ernte von Rhabarber läuft gerade auf Hochtouren. Das Gemüse verleiht süßen Kuchen und Desserts eine säuerliche Note. Soll es weniger sauer sein, kommen Milchprodukte ins Spiel.
Bundesernährungsministerin Julia Klöckner zieht eine Zwischenbilanz: Zusagen für weniger Zucker in Fertigprodukten wirken. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa Nach Zusagen: Enthalten Fertigprodukte jetzt weniger Zucker? Weniger Salz in Tiefkühlpizzen, weniger Zucker im Kinder-Müsli: Um bei «Dickmachern» gegenzusteuern, will die Bundesregierung Hersteller zu freiwilligen Umstellungen bewegen. Hat sich da schon was getan?