Hachez-Zuckersterne bundesweit zurückgerufen

03.12.2018
Der Schokoladenhersteller Hachez ruft Zuckersterne zurück. Grund ist der Fund von Schimmelpilzen. Wer das Süßwarenprodukt gekauft hat, sollte es nicht verzehren.
Weil bei seinen Zuckersternen Schimmelpilze entdeckt wurden, ruft der Hersteller Hachez die Ware mit der Chargennummer 406499 zurück. Foto: lebensmittelwarnung.de/dpa
Weil bei seinen Zuckersternen Schimmelpilze entdeckt wurden, ruft der Hersteller Hachez die Ware mit der Chargennummer 406499 zurück. Foto: lebensmittelwarnung.de/dpa

Bremen (dpa) - Ein Rückruf von Zuckersternen des Herstellers Hachez, der zunächst nur Bayern betraf, ist auf ganz Deutschland ausgeweitet worden. Als letztes schloss sich das Landesuntersuchungsamt in Rheinland-Pfalz der Warnung an.

Zunächst sei geprüft worden, ob Packungen mit der betroffenen Chargennummer auch in das Bundesland geliefert worden seien, sagte ein Sprecher. Laut Hachez-Mitteilung waren in manchen 100-Gramm-Packungen mit Fondantsternen Schimmelpilze gefunden worden. Der Hersteller mit Sitz in Bremen erklärte, er könne eine mögliche Gesundheitsgefahr nicht ausschließen.

Ware mit der Chargennummer 406499 solle nicht verzehrt werden. Verbraucher können die Packung oder ein Foto mit Chargennummer an Hachez senden und bekommen den Kaufpreis erstattet.

Mitteilung des Herstellers

Mitteilung auf lebensmittelwarnung.de


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Laut Foodwatch hatten 220 der 600 untersuchten Getränke einen stark erhöhten Zuckergehalt von mehr als acht Gramm je 100 Milliliter - am höchsten war er bei Energy-Drinks. Foto: Monika Skolimowska In vielen Erfrischungsgetränken immer noch zu viel Zucker Beim Kampf gegen Übergewicht stehen auch süße Drinks im Visier - nicht nur für Kinder. Aus Sicht von Verbraucherschützern und Ärzten tut sich bei neuen Rezepturen zur gesünderen Ernährung noch zu wenig.
Achtung: Wer Nasi Goreng von «Gut & Günstig» gekauft hat, sollte die Angaben auf der Verpackung überprüfen. Es ist möglich, dass dieser Beutel zurückgerufen wurde. Foto: Lino Mirgeler/dpa-tmn «Nasi Goreng» mit Bezeichnung «Gut & Günstig» zurückgerufen Verbraucher sollten einen Blick ins Kühlfach werfen. Wer dort «Nasi Goreng» von «Gut & Günstig» liegen hat, sollte sich über diesen Lebensmittelrückruf informieren.
Ein Überangebot an stark zucker- und fetthaltigen Lebensmitteln sorgt bei vielen Kindern für Übergewicht. Foto: Jan-Peter Kasper/ Friedrich-Schiller-Universität Jena/dpa Mediziner fordern stärkeren Kampf gegen Übergewicht In der Werbung, unter Freunden oder im Elternhaus: Kinder werden früh auf zu süße und zu fettige Lebensmittel geprägt. Aus Anlass des Europäischen Adipositas-Tages treten Mediziner für gesetzliche Schritte zur Förderung einer gesunden Ernährung ein.
Obst oder Süßes? Beides enthält Zucker - der in Kuchen und Co. ist aber verzichtbar. Obst sollte man hingegen keinesfalls vom Speiseplan streichen. Foto: Westend61/ Philipp Dimitri Zucker, Sirup & Co. - Zuckerfallen auf die Schliche kommen Cola, Fleischsalat, Kekse und Co. - Zucker lauert überall, man kann ihm kaum entkommen. Wie lässt sich also ein zuckerfreies Leben führen? Vor allem in Ernährungsfallen sollte man nicht hineintappen.