Wie viel Schnee die Skiorte zu bieten haben

14.12.2018
Die Skisaison in Deutschland, Österreich und der Schweiz hat gut begonnen. Auf dem Feldberg im Schwarzwald und den bayerischen Alpen gibt es Neuschnee. In der Schweiz sind bereits die Hälfte aller Skigebiete geöffnet.
Gute Skibedingungen auf der Zugspitze: 125 Zentimeter Schnee bedekcen die Pisten. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archiv
Gute Skibedingungen auf der Zugspitze: 125 Zentimeter Schnee bedekcen die Pisten. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archiv

München (dpa/tmn) - Am Feldberg im Schwarzwald hat die Skisaison begonnen. Rund um den 1493 Meter hohen Gipfel lagen am Donnerstag rund 20 Zentimeter Schnee. Auch in den bayerischen Alpen gab es einigen Neuschnee.

Auf den Gipfeln liegen bereits 45 bis 70 Zentimeter, wie der Verband Deutscher Seilbahnen und Schlepplifte (VDS) mit. Am kommenden Wochenende (15./16. Dezember) sollen mehrere weitere deutsche Gebiete in die Wintersaison starten.

In Österreich sind dem VDS zufolge schon einige Skigebiete in Betrieb, vor allem in Tirol und im Salzburger Land. In der Schweiz sind bereits die Hälfte aller Gebiete offen. Die Pisten seien überwiegend in einem guten Zustand. Ähnlich ist die Lage in Frankreich. Weniger stabil sind die Verhältnisse in Südtirol.

Ausgewählte Schneehöhen im Tal und auf dem Berg in Zentimetern sowie die Länge der gespurten Langlaufloipen in Kilometern im Überblick:

Schneehöhen in Deutschland:

Ort Schneehöhe im Tal in Zentimetern Schneehöhen auf dem Berg in Zentimetern Länge der gespurten Langlaufloipe in Kilometern
Garmisch-Partenkirchen - - -
Zugspitze 10 125 -
Sudelfeld 20 45 -
Geigelstein / Chiemgau 10 15 0
Fellhorn-Kanzelwand - - -
Nebelhornbahn Oberstdorf - - -
Feldberg / Schwarzwald 5 20 8,5

Schneehöhen in Österreich:

Ort Schneehöhe im Tal in Zentimetern Schneehöhen auf dem Berg in Zentimetern Länge der gespurten Langlaufloipe in Kilometern
Turracher Höhe 45 70 -
Bad Gastein / Ski amade 20 55 -
Kitzsteinhorn Kaprun - 210 -
Saalbach Hinterglemm Leogang 25 110 -
Kitzbühel - Kirchberg 32 39 -
Planai - Schladming - Ski amade 30 100 -
Ischgl 50 120 18,8
Mayrhofen - Zillertal 0 105 -
Tux - Finkenberg 30 50 14
Sölden 85 303 -
Kaunertaler Gletscher 120 150 -
Stuben am Arlberg 115 150 -
Silvretta Montafon 15 70 -

Schneehöhen in der Schweiz:

Ort Schneehöhe im Tal in Zentimetern Schneehöhen auf dem Berg in Zentimetern Länge der gespurten Langlaufloipe in Kilometern
Adelboden-Lenk 39 83 7
Zermatt 20 200 0
Davos Klosters 47 145 39
4 Vallées 5 115 -

Schneehöhen in Italien:

Ort Schneehöhe im Tal in Zentimetern Schneehöhen auf dem Berg in Zentimetern Länge der gespurten Langlaufloipe in Kilometern
Alta Badia 10 15 0
Ortler Skiarena 10 170 -
Kronplatz 20 35 -

Schneehöhen in Frankreich:

Ort Schneehöhe im Tal in Zentimetern Schneehöhen auf dem Berg in Zentimetern Länge der gespurten Langlaufloipe in Kilometern
Méribel 40 125 -
Les 2 Alpes 15 70 0
Val Thorens 121 136 41,6

Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Skifahrer vor dem Bergpanorama in Garmisch-Partenkirchen. Foto: Angelika Warmuth Pisten nach Neuschnee in den Alpen oft in sehr gutem Zustand Für Skifahrer ist der Neuschnee der vergangenen Tage ein Glücksfall. Viele Pisten in den Alpen sind in sehr gutem Zustand. Die Schneehöhen und Loipen-Längen wichtiger Wintersportgebiete im Überblick.
Während einige Skigebiete in den Alpen wegen Lawinengefahr gesperrt sind, herrschen auf anderen Pisten für den Wintersport beste Bedingungen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Illustration Pulverschneeparadies und Lawinengefahr in den Alpen Nach ergiebigen Schneefällen melden die Skigebiete in den Alpen vielerorts meterhohe Schneedecken - für einige Wintersportler bedeutet das ideale Bedingungen, für viele aber auch große Einschränkungen.
Mit optimalen Schneebedingungen locken aktuell Skigebiete in Deutschland, Österreich und Frankreich. Foto: Swen Pförtner Neuschnee und ausgezeichnete Bedingungen für Wintersportler Optimale Bedingungen zum Skifahrer finden Sportler momentan im deutschen Mittel- und Hochgebirge. Auch Österreich und Frankreich locken mit besten Abfahrtbedimgungen.
Während die Zugspitze für Skifahrer eine sichere Adresse bleibt, setzt manchen Skigebieten in den Mittelgebirgen das Tauwetter zu. Foto: Angelika Warmuth/dpa Sturm und Tauwetter behindern Wintersport in Deutschland In den deutschen Mittelgebirgen leiden einige Wintersportgebiete unter Tauwetter. Vor allem Loipenspuren sind oft nicht mehr befahrbar. Gute Pistenbedingungen herrschen hingegen in Österreich.