Heinrich-Böll-Stiftung Saar

~ km Talstr. 56, 66119 Saarbrücken-Alt-Saarbrücken
Auf einen Blick: Heinrich-Böll-Stiftung Saar finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Saarbrücken, Talstr. 56. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Heinrich-Böll-Stiftung Saar eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Kulturvereine.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 0681583560. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.boell-saar.de.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (13) Alle anzeigen
ELFE e.V. ~ km Schroten 1 A, 66121 Saarbrücken-St Johann
Passende Berichte (10441) Alle anzeigen
Mit Herz genießen: Zusammen schmeckt's besser. Foto: Coca-Cola Gmbh/Photocase\ 0711co Essen mit Familie ist wichtig für Kinder Gemeinsames Essen ist für die Gesundheit von Kindern sehr wichtig. Dabei spielt eine gute Atmosphäre genau so eine wichtige Rolle wie gesunde Lebensmittel.
Das Online-Spiel «Fortnite» ist beliebt - und jetzt offline. Aber es gibt Spekulationen um eine neue Entwicklungsstufe. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn Onlinespiel «Fortnite» ist offline Entwickler Epic hat dem Onlinespiel «Fortnite» nach dem Season-Finale den Stecker gezogen. Spieler sehen nur ein schwarzes Loch. Es könnte der Auftakt für Veränderungen sein - und eine Werbeaktion.
Condor will in einem sogenannten Schutzschirmverfahren den Winter überleben. Foto: Silas Stein/dpa EU-Kommission genehmigt Überbrückungskredit für Condor Durch die Pleite des britischen Mutterkonzerns Thomas Cook stand die Zukunft des deutschen Ferienfliegers Condor in den Sternen. Die EU-Kommission macht nun den Weg für einen überlebenswichtigen staatlichen Kredit frei.
Eine ältere Frau geht mit einem Rollator über einen Flur eines Pflegeheims. Foto: Jens Büttner/zb/dpa Pflegeexperte: Sexuelle Übergriffe im Heim ansprechen Übergriffe gibt es in Altenheimen weit mehr als bekannt werden. Um schlimme Fälle wie in Ulm zu verhindern, braucht es Rückgrat aller Beteiligten, meint ein Experte.