Digitale Walpurgis lockt mit Wissensquiz

29.04.2021
Real feiern können die Menschen im Harz Walpurgis dieses Jahr nicht. Eine Idee des Tourismusverbandes soll ein wenig Abhilfe schaffen - und sie wird rege angenommen.
Die Walpurgisfeier im Harz fällt in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie aus. Gefeiert wird am 30. April 2021 nur digital. Foto: Swen Pförtner/dpa
Die Walpurgisfeier im Harz fällt in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie aus. Gefeiert wird am 30. April 2021 nur digital. Foto: Swen Pförtner/dpa

Goslar/Werningerode (dpa) - Ungenutzt verharren viele Hexenpuppen und Kostüme dieses Jahr in den Kellern: Die Walpurgisfeiern fallen für die Menschen im Harz dieses Mal wegen der Corona-Pandemie aus. Einen kleinen Trost soll es vor den heimischen Bildschirmen geben.

Am Computer können die Menschen bei einem Wissensquiz rund um die jahrhundertealte Tradition miträtseln. Auch wenn eine digitale Aktion die Walpurgis nicht ersetzen könne, solle dieser Termin nicht sang- und klanglos verstreichen, so der Harzer Tourismusverband. Gut 1500 Menschen haben schon mitgemacht.

Auf einer eigens eingerichteten Webseite von Harzinfo.de können Teilnehmer ihr Wissen rund um Walpurgis testen. Zu gewinnen gibt es eines von 50 Gutschein-Heften im Wert von gut 150 Euro. Darin enthalten: Coupons und freie Eintritte für mehr als 20 Freizeit- und Kultureinrichtungen im Harz - etwa für das Besucherbergwerk Rammelsberg, die Rübeländer Tropfsteinhöhlen, den Bürger- und Miniaturenpark in Wernigerode, eine Freifahrt mit der neuen Baumschwebebahn Harz oder der Sommerrodelbahn Harzbob in Thale.

Die Walpurgisnacht am 30. April wird im Harz seit Jahrhunderten gefeiert. Nach altem Volksglauben fliegen Hexen auf ihren Besen vom Hexentanzplatz in Thale in Sachsen-Anhalt auf den nahe gelegenen Brocken (Blocksberg),um mit dem Teufel zu feiern.

© dpa-infocom, dpa:210429-99-399440/2

Walpurgis-Quiz


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Strandkörbe auf Sylt: In den deutschen Urlaubsorten dürfte es im Sommer voll werden. Foto: Axel Heimken/dpa/dpa-tmn Was Sie jetzt zur Urlaubssaison wissen müssen Das Impftempo und die geplante Öffnung des Tourismus rund ums Mittelmeer machen Hoffnung auf den Sommerurlaub. Schon jetzt zeigt sich: Geimpfte werden es wohl häufig leichter haben.
Ausdrucke mit Hygienehinweisen liegen auf einem einen Tisch eines Ferienhauses im Hasseröder Ferienpark in Wernigerode. Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa Hotels, Cafes und Restaurants öffnen wieder Peu à peu können Hotels, Restaurants und Cafés wieder öffnen. In Restaurants und anderen Gaststätten darf nun wieder gegessen und getrunken werden. Normalität bedeutet das aber noch nicht.
Urlaub machen und dann wegen der Corona-Regeln im Hotelzimmer in Quarantäne bleiben? Das droht Reisenden aus bestimmten Risikogebieten innerhalb Deutschlands. Foto: Swen Pförtner/dpa/dpa-tmn Was für Reisende aus Risikogebieten in den Herbstferien gilt Reisen in Corona-Zeiten sind auch innerhalb Deutschlands kompliziert. In den bevorstehenen Herbstferien stehen vor allem Urlauber aus Risikogebieten vor vielen Fragezeichen.
«Nikolaus» Hubert Weddehage beantwortet im Nikolausbüro in Nikolausdorf im Kreis Cloppenburg Briefe von Kindern an den Weihnachtsmann. Foto: picture alliance / dpa Kinder wünschen sich vom Nikolaus: «Corona soll weggehen» Jedes Jahr schreiben zahlreiche Kinder ihre Wünsche an den Nikolaus, den Weihnachtsmann oder das Christkind. Dieses Jahr steht ein Thema ganz oben.