Albertus-Magnus-Gymnasium

Albertus-Magnus-Gymnasium

~ km Neue Meßstr. 24, 66386 St Ingbert
Das Albertus-Magnus-Gymnasium ist ein staatlich anerkanntes Gymnasium und nach dem Bischof und Kirchenlehrer Albertus Magnus benannt. Die Schule ist ein Angebot an Eltern, Schüler und Lehrer, eine im christlichen Glauben verwurzelte und am christlichen Menschenbild orientierte Erziehung und Bildung mitzugestalten. Träger der Schule ist die Gemeinnützige St. Dominikus Schulen GmbH.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (25) Alle anzeigen
Passende Berichte (2180) Alle anzeigen
Gerry, Isabell, Richard, und Nicole (l-r) spielen am Nachmittag zusammen Uno. Bild: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-tmn Foto: Klaus-Dietmar Gabbert Wie werde ich Heilerziehungspfleger/in? Zuhören, unterstützen, anleiten: Heilerziehungspfleger begleiten Menschen mit Behinderung. Sie helfen bei der Körperpflege, fördern die Entwicklung und sind oft wichtige Vertrauensperson. Die Arbeit ist anspruchsvoll. Über einen Beruf, den längst nicht jeder kann.
Studenten leben heute Wert auf einen gesunden Lebensstil. Die Mensa der Universität in Bayreuth bietet dafür Dessertgerichte aus Zutaten des eigenen botanischen Gartens an. Foto: Nicolas Armer/dpa Blütenpesto, Burger online: Mensen werben um Studenten Viele frühere Studentengenerationen dürften neidisch werden angesichts der Angebote, mit denen Mensen heute um Kundschaft werben. In Trier etwa können sich Studenten ihren Lieblingsburger selbst zusammenstellen.
Aus der Schule in die Praxis: Wer in der Krankenpflege arbeiten will, muss in der Regel eine entsprechende Berufsfachschule besuchen. Foto: Patrick Seeger So funktioniert die schulische Ausbildung Endlich ist die Schule geschafft! Und jetzt? Zurück zur Schule! So läuft es zumindest bei jungen Leute, die Krankenpfleger werden wollen. Oder Dolmetscher. Denn in bestimmte Berufe führt nur eine schulische Ausbildung. Und die hat einige Besonderheiten.
Sind lehrer teamfähig? Dazu wurde gibt es jetzt eine aktuelle Studie. Foto: Marijan Murat «Großes gelingt besser im Team» - Bild des Lehrers im Wandel Unterricht soll Spaß machen - den Schülern natürlich, aber auch dem Lehrer. Wer sich nicht als Einzelkämpfer im Klassenzimmer versteht, wer gern im Team arbeitet, der ist auf dem richtigen Weg. Eine neue Studie zeigt aber auch: Die Gegenwart ist oft noch grau.