Kleidertauschparty sorgen für neue Mode im Schrank

23.08.2019
Der Kleiderschrank ist rappelvoll, doch man hätte gerne was Neues zum anziehen. Um den Kreislauf des Kaufens zu durchbrechen, hilft schon mal eine Kleidertauschparty. Die macht Spaß und spart Kosten.
Kleidertausch unter Freundinnen ist eine nachhaltige Alternative zum Shopping. Foto: Christin Klose/dpa-tmn
Kleidertausch unter Freundinnen ist eine nachhaltige Alternative zum Shopping. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Berlin (dpa/tmn) - Ein Weg zu einem nachhaltigerem Leben ist, Kleidung länger im Kreislauf zu halten statt jede Saison neu einzukaufen. Die Lust am Shopping sinkt aber nur, wenn man trotzdem immer wieder was Neues im Schrank hat.

Das geht zum Beispiel über eine Kleidertauschparty. Diese lässt sich einfach mit den eigenen Bekannten im kleinen Kreis organisieren.

Jeder Teilnehmer hat am besten ungefähr die gleiche Größe, sonst lassen sich aber auch Accessoires tauschen. Der Rat für Nachhaltige Entwicklung empfiehlt, dass jede Person fünf bis zehn aussortierte Stücke mitbringt.

Aus dem eigenen Schrank nimmt man jene Teile mit, die man im vergangenen Jahr nicht oder kaum getragen hat. Alles sollte in einem guten Zustand und gewaschen sein. Ein weiterer Tipp: Angefangen wird mit dem Tausch erst, wenn alle Mitmachenden da sind - dann fühlt sich niemand übervorteilt.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN

Passende Anbieter

Das könnte Sie auch interessieren
Statt dem ständigen Blick auf das Smartphone ist bei vielen auch mal Entspannung angesagt. Das beobachtet FZukunftsforscher Matthias Horx. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa Trendforscher: Menschen wehren sich gegen digitalen Stress Für Trend- und Zukunftsforscher Matthias Horx ist klar: Immer mehr Menschen haben keine Lust mehr auf die allgegenwärtige digitale Erreichbarkeit, Push-Nachrichten und den ständig nächsten Hype. Horx beobachtet eine «neue Achtsamkeit»
Nicht jedes Kleidungsstück muss gekauft werden, leihen geht auch. Foto: Jens Kalaene Kleidung kann man leihen statt kaufen Das Frühlingswetter regt dazu an, den Kleiderschrank umzuräumen. Wer seine Garderobe auf die Frühjahrsmode umstellt, kann dabei auch zu Kleidung aus dem Verleih greifen. Das hat Vorteile für Umwelt und Kunden.
Der Umwelt zuliebe greifen immer mehr Verbraucher zu Naturkosmetik. Vor allem junge Menschen wollen ressourcenschonende Produkte. Foto: Daniel Karmann Viele junge Menschen setzen auf Naturkosmetik Tu Gutes und rede darüber: Nach diesem Marketing-Motto werben Anbieter von Naturkosmetik mit Nachhaltigkeit und Bio-Qualität - oft durchaus berechtigt. Verbraucherschützer beklagen aber einen Wildwuchs von Gütesiegeln und fordern verbindliche Regeln.
Eine ausgebeulte Lederjacke kann Geschichten erzählen - der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Foto: Franziska Gabbert Auf Schatzsuche - Vintage-Mode ist eine Reise durch die Zeit Vintage-Läden erwecken eine längst vergessene Zeit wieder zum Leben. Wer sich darauf einlässt, kann einen einzigartigen Stil kreieren - und durch die Jahrzehnte reisen. Und Vintage-Mode hat noch einen weiteren Vorteil.