Von einem Google-Nutzer

Wohlleben und Partner Kanzlei für Wirtschaftsrecht

~ km Schlossstr. 7, 56856 Zell

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 08:00 - 12:00, 14:00 - 17:00
Dienstag: 08:00 - 12:00, 14:00 - 17:00
Mittwoch: 08:00 - 12:00, 14:00 - 17:00
Donnerstag: 08:00 - 12:00, 14:00 - 17:00
Freitag: 08:00 - 14:00
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen
Auf einen Blick: Wohlleben und Partner Kanzlei für Wirtschaftsrecht finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Zell, Schlossstr. 7. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Wohlleben und Partner Kanzlei für Wirtschaftsrecht eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Rechtsberatung, Rechtsanwälte.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 065429697770. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.wohlleben-partner.de.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Passende Berichte (2641) Alle anzeigen
Rechtliche Betreuer kümmern sich um die amtlichen und finanziellen Angelegenheiten der Betreuten. Wer als solcher tätig ist, kann die Aufwandsentschädigung bei der Steuer geltend machen. Foto: Silvia Marks/dpa-tmn/dpa Rechtliche Betreuer können Steuervorteil nutzen Ehrenamtliche Betreuer vertreten andere Menschen rechtlich. Ein Finanzgericht hat ihnen eine höhere Steuerbefreiung zugesprochen - Betroffene sollten das Aktenzeichen notieren.
Der Brexit beeinflusst auch die Börsen. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa-tmn Sparer sollten offene Brexit-Finanzfragen klären Der geplante Austritt Großbritanniens aus der EU stellt Verbraucher vor viele Fragen. Wer auf der Insel einen Kredit aufgenommen oder eine Versicherung abgeschlossen hat, sollte spätestens jetzt handeln.
Einen Antrag auf Lohnsteuer-Ermäßigung stellen Steuerpflichtige beim Finanzamt. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Im Oktober Lohnsteuer-Ermäßigung beantragen Mehr brutto vom netto? Wer möchte, dass Aufwendungen jeden Monat berücksichtigt werden und nicht erst bei der Steuererklärung zu Vorteilen führen, sollte eine Lohnsteuer-Ermäßigung beantragen.
Der Mitgliedsbeitrag für eine Gewerkschaft kann als Werbungskosten geltend gemacht werden. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn Gewerkschaftsbeitrag von der Steuer absetzen Gewerkschaftbeiträge oder Beitragszahlungen für Berufsverbände können bei der Steuererklärung in der Anlage N als Werbungskosten eingetragen werden.