Weingut König Johann

maxgas GmbH

~ km Konzerbrück 47, 54329 Konz-Könen

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 12:00 - 17:00
Dienstag: 12:00 - 17:00
Mittwoch: 12:00 - 17:00
Donnerstag: 12:00 - 17:00
Freitag: 12:00 - 17:00
Samstag: 10:00 - 13:00
Sonntag: Geschlossen
Auf einen Blick: maxgas GmbH finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Konz, Konzerbrück 47. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist maxgas GmbH eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Brennstoffhandel / Heizöl, Gas.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 0650194540.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (2)
Passende Berichte (3880) Alle anzeigen
Feuerholz für den Kamin sollte nicht zu groß sein. Als Faustregel kann man sich die sogenannte Kanzlerinnen-Raute merken. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa-tmn Holzscheite im Kanzlerinnen-Maß verfeuern Holzöfen sind nicht nur gemütlich, sie erzeugen auch angenehme Wärme. Damit das Feuer gut brennt, sollten die Scheite aber nicht zu groß sein. Dafür gibt es eine einfache Faustregel.
Trotz Corona-Krise lässt der Preisanstieg bei Immobilien nicht nach. Foto: Arne Dedert/dpa Immobilien verteuern sich trotz Corona-Krise kräftig Endet mit Corona der lange Preisanstieg bei Häusern und Wohnungen in Deutschland? Das haben manche Menschen gehofft, die eine Immobilie suchen. Doch neue Zahlen zeigen, dass der Boom ungebrochen ist.
Verwalter dürfen sich in Verträgen nicht von einfacher Fahrlässigkeit befreien. Das widerspricht dem Gesetz. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn Verwalter können für Schäden haftbar gemacht werden Auch bei der Wohnungsverwaltung passieren Fehler. Eigentümern stellt sich dann die Frage: Wer muss haften? Ein Urteil zeigt: Verwalter dürfen es sich nicht zu einfach machen.
Regelmäßig lüften ist nicht nur während der Corona-Pandemie wichtig. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Mit CO2-Sensoren gesund durch den Winter Räume regelmäßig zu lüften, ist gesund. Für die Energieeffizienz ist es wichtig, die Zimmer nicht auskühlen zu lassen. CO2-Sensoren können helfen.