Provinzial Rheinland - Dieter Roeder & Bertram Lenz GbR

Provinzial Versicherung Röder und Lenz

~ km Hauptstr. 10, 54687 Arzfeld
Auf einen Blick: Provinzial Versicherung Röder und Lenz finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Arzfeld, Hauptstr. 10. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Provinzial Versicherung Röder und Lenz eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Versicherungsgewerbe.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 065501262.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Passende Berichte (2599) Alle anzeigen
Viele Frauen reduzieren für die Kindererziehung ihre Arbeitszeiten. Das wirkt sich auf die Rente aus. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa Frauen erhalten im Schnitt ein Viertel weniger Rente Auch heutzutage übernehmen Frauen oft den Hauptanteil bei der Kindererziehung. Eine Studie zeigt nun auf, dass dies Auswirkungen auf Rente von Frauen hat.
Eltern können ihr erwachsenes Kind unter Umständen als Minijobber anstellen. Foto: Kai Remmers/dpa-tmn/dpa Minijobber im Haushalt senkt Steuerlast Nicht selten helfen erwachsene Kinder ihren Eltern im Haushalt. Was viele nicht wissen: Eltern können eine solche Haushaltshilfe als Minijob abrechnen und so die eigene Steuerlast senken.
Sollten die hinterlegten Daten falsch sein, sollte man diese umgehend korrigieren lassen. Foto: Franz-Peter Tschauner/dpa Berufsstarter sollten Sozialversicherungsausweis prüfen Der Sozialversicherungsausweis wird zwar nicht jeden Tag gebraucht. Trotzdem ist er wichtig: Schließlich ist damit die spätere Rente verbunden. Worauf sollten Berufsstarter achten?
Der Betriebsrat darf die Gehaltslisten eines Betriebes inklusive den dazugehörigen Namen einsehen. Das ist mit dem Datenschutzgesetz vereinbar. Foto: David Ebener Betriebsrat darf Gehälter mit Namen einsehen Datenschutz ist kein Argument, um dem Betriebsrat Gehaltslisten mit Klarnamen zu verweigern. Das hat nun das Landesarbeitsgericht Mecklenburg-Vorpommern bestätigt.