Letten mögen gebratene Wachteleier am Spieß

22.01.2019
Bei uns landet die zierliche Delikatesse vielleicht mal auf einem hübsch angerichteten Buffet. Auf der Grünen Woche stellt ein Wachtelzüchter aus Lettland kreativere Zubereitungsmöglichkeiten vor.
Am lettischen Stand auf der Internationalen Grünen Woche gibt es Wachteleier am Spieß. Foto: Robert Günther
Am lettischen Stand auf der Internationalen Grünen Woche gibt es Wachteleier am Spieß. Foto: Robert Günther

Berlin (dpa/tmn) - Klein, aber oho: «Wachteleier sind nur halb so groß wie Hühnereier, aber in ihnen steckt doppelt so viel Vitamin B, mehr Eisen und ein geringeres Risiko für Salmonellen», sagt Bruno Baiba aus Lettland auf der Internationalen Grünen Woche (18. bis 27. Januar) über die kleinen Eier.

Er betreibt eine Farm mit 4000 Wachteln, von denen jede rund zwei Eier innerhalb von drei Tagen legt. An seinem Stand zeigt der Farmer wie man die gebratenen Eier am Spieß zubereitet.

Doch die Delikatesse hat noch mehr Einsatzmöglichkeiten: «Gekocht kann man sie in Sojasoße einlegen. Das Eigelb ist perfekt für eine Crème brûlée und das Eiweiß eignet sich gut für Cocktails», so Baiba.

Internationalen Grünen Woche


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Statt Salatblatt und Möhrchen landet am Cheat Day das im Magen, wonach man sich sechs Tage lang gesehnt hat - sei es Pommes, Pizza oder andere Kalorienbomben. Foto: Christin Klose Mit Schummelei zur schlanken Linie? Burger, Pasta, Pommes: Viele Abnehmwillige gönnen sich einmal pro Woche ein regelrechtes Fressgelage - den «Cheat Day» oder «Schummeltag». Kann man so tatsächlich abnehmen? Und ist das gesund?
Chia-Samen (dunkel),Quinoa Pops und Plätzchen mit Matcha-Teepulver: All das gehört zum Trend der Superfoods. Foto: Roland Weihrauch/dpa Siegeszug des Superfoods? Steigende Umsätze mit Chia und Co. Lange waren zucker- und fettreduzierte Produkte trendy in deutschen Supermarktregalen. Nun macht sich das «Superfood» in den Läden breit - und die Branche freut sich über rasant steigende Umsätze.
Vom 19. bis zum 28. Januar 2018 findet in Berlin die Grüne Woche statt. Foto: Wolfgang Kumm/dpa Insekten zum Probeessen auf Grüner Woche Auf der Suche nach neue Geschmacksreizen ist die Nahrungsbranche erfindungsreich. Jetzt soll Krabbeltieren der Durchbruch in deutschen Küchen gelingen.
Viele Menschen bevorzugen süße Getränke wie Limonade. Schädlich ist es vor allem für diejenigen, die zu Übergewicht neigen. Foto: Monika Skolimowska/dpa Was steckt hinter dem Ernährungstrend Zuckerfrei? Zucker hat viele Namen: Glukosesirup, Fruktose, Maltose oder Saccharose zum Beispiel. Klingt ungesund - aber ist es das auch? Ein Ernährungstrend dreht sich um die Abstinenz von dem «süßen Gift».