Frank Trier

Andalusiergestüt Smirr

~ km Am Geizenberg 2, 66679 Losheim

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 09:00 - 21:00
Dienstag: 09:00 - 21:00
Mittwoch: 09:00 - 21:00
Donnerstag: 09:00 - 21:00
Freitag: 09:00 - 21:00
Samstag: 09:00 - 21:00
Sonntag: 09:00 - 21:00
Auf einen Blick: Andalusiergestüt Smirr finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Losheim, Am Geizenberg 2. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Andalusiergestüt Smirr eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Land- und Forstwirtschaft, Fischerei und Fischzucht, Rund ums Tier.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 068723807. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://smirr.de.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Passende Berichte (912) Alle anzeigen
Ein geflecktes Botai-Pferd steht auf einem Feld. Von Botai-Pferden stammen vermutlich Przewalski-Pferde an. Dies hat zur Folge, dass die Geschichte zur Entwicklung von Pferden neu geschrieben werden muss. Foto: Ludovic Orlando Von wegen wild: Pferdegeschichte wird umgeschrieben In den Steppen der Mongolei leben seit einigen Jahren wieder Exemplare der fast ausgestorbenen Przewalski-Pferde. Eine neue Studie zeigt: Echte Wildpferde sind sie nicht.
Dösende Stuten stecken ihre Köpfe zusammen - mit einem Teleobjektiv kommen Besucher nah an die Tiere ran. Foto: Bernd F. Meier Die Dülmener Wildpferde im Münsterland Im Merfelder Bruch im Münsterland leben 400 Wildpferde noch weitgehend vom Menschen unberührt. Die Idylle wird nur einmal im Jahr unterbrochen - beim Fang der jungen Hengste.
Ein Behandlungsfehler kann für den Tierarzt teuer werden. Foto: Armin Weigel Teure Fehldiagnose: Tierarzt muss nach Tier-Tod zahlen Am Anfang steht eine Fehldiagnose, am Ende der Tod eines wertvollen Pferdes. Muss der Tierarzt beweisen, dass er nicht schuld ist, um der Haftung zu entgehen? Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe sagt: «Ja» - und erleichtert damit Schadenersatzforderungen von Tierhaltern.
Brandenburg hat eine lange Tradition als Pferdeland. Foto: Bernd Settnik Pferdebranche: Da sitzt man fest im Sattel Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde. Selbst wem das zu hochgestochen ist, muss zugeben: Die Reittiere sind in Brandenburg mittlerweile ein bedeutender Wirtschaftsfaktor.