Sport Rech e. K. Inh. Sascha Rech

~ km Kaiserstr. 104, 66386 St Ingbert

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 09:30 - 18:30
Dienstag: 09:30 - 18:30
Mittwoch: 09:30 - 18:30
Donnerstag: 09:30 - 18:30
Freitag: 09:30 - 18:30
Samstag: 09:30 - 14:00
Sonntag: Geschlossen
Bei Sport Rech in St. Ingbert finden Sie aktuelle Sport- und Freizeitbekleidung - natürlich auch immer den neuesten Trends entsprechend.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (2)
AGILOS IB GmbH ~ km Sulzbachtalstr. 264 -266, 66280 Sulzbach-Altenwald
Passende Berichte (2906) Alle anzeigen
Herdo Mertke ist einer der vielen Nutzer des Netzwerks nebenan.de. Durch digitale Nachbarschafts-Netzwerke können sich Nachbarn für gemeinsame Aktivitäten verabreden. Foto: Uli Deck Wie das Internet die Nachbarschaft verändert Einfach mal bei den Nachbarn klingeln? Macht fast keiner. Online wollen sich aber immer mehr Nachbarn kennenlernen. Manchmal bleibt es jedoch bei der guten Absicht.
Auch wer erst spät mit Nordic Walking beginnt, tut etwas für seine Gesundheit. Foto: Christin Klose Für den Sport-Start ist man nie zu alt Auch mit 60 lohnt es sich, mit Sport zu beginnen. Bewegung bringt viele gesundheitliche Vorteile. Experten raten zu einer Kombination verschiedener Sportarten.
Die Belastung ist beim Golf nicht zu intensiv. Damit ist der Sport auch für die etwas Älteren gut geeignet. Foto: Christin Klose Golf ist auch für Senioren gesund Endlich im Ruhestand, endlich Zeit zum Golfspielen. Oder schadet das dem Körper? Nein, im Gegenteil, sagen Experten - wenn man es nicht übertreibt. Und wenn die Technik stimmt.
Ein seriöser Online-Shop oder eine Betrügermasche? Es gibt zahlreiche Fake-Internet-Läden, mit denen Betrüger versuchen, Verbraucher abzuzocken. Foto: Jens Büttner Online-Fake-Shops betrügen Verbraucher im großen Stil Sie werden nur ins Internet gestellt, um Verbraucher zu betrügen: Fake-Shops treiben im Internet ihr Unwesen und sind nur sehr schwer zu erkennen. Die Sendung «ARD-Kriminalreport» hat die neuesten Maschen der Täter vorgestellt.