Alexandra Lambert-May Tierheilpraktikerin

~ km Im Wangertsfeld 8, 54294 Trier-Zewen
Auf einen Blick: Alexandra Lambert-May Tierheilpraktikerin finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Trier, Im Wangertsfeld 8. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Alexandra Lambert-May Tierheilpraktikerin eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Alternative Medizin, Heilpraktiker, Homöopathen, Rund ums Tier.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 06519984897. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.thp-trier.de.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Passende Berichte (12693) Alle anzeigen
Die Corona-Warn-App hat seit heute zwei neue Funktionen. Foto: Oliver Berg/dpa Corona-Warn-App startet länderübergreifende Ermittlung Das Coronavirus macht nicht an den Grenzen Halt. Daher streben die EU-Mitgliedsstaaten eine einheitliche Infrastruktur für die offziellen Corona-Warn-Apps an.
Der Turm war um 1200 als Signalturm für das Regensteiner Wehrsystem gebaut worden. Die Restaurierung des Turms begann im Jahr 2006. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/dpa Wanderstempeln im Harz immer beliebter Auf Schusters Rappen durch den Harz zu streifen und Etappenziele mittels Stempel zu dokumentieren ist in. Am Ende winkt sogar ein Adelstitel. Doch so manch Wanderer hat anderes im Sinn.
Nicht jeder ist dieser Tage in Deutschland in jedem Gasthof willkommen - jedenfalls nicht als Übernachtungsgast. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/dpa-tmn Was Beherbergungsverbote für Reisende bedeuten Für Urlauber aus Corona-Risikogebieten innerhalb Deutschlands gilt an vielen Reisezielen ein Beherbergungsverbot. Viele Fragen dazu sind aber offen. Eine rechtliche Lageeinschätzung für Reisende.
Bis das Guthaben leer ist: Einige Anbieter haben Prepaid-Jahrespakete im Programm. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Für wen sich Prepaid-Jahrespakete für Smartphone lohnen Nicht jeder möchte einen Vertrag fürs Smartphone abschließen. Dann sind Prepaid-Karten eine Alternative. Die gibt es mittlerweile auch als Jahrespaket - das kann sich in bestimmten Fällen auszahlen.