1 941 passende Berichte
Mit einer Massage kann man das Immunsystem stärken. Foto: Christin Klose Massagen und Streicheleinheiten können Immunabwehr stärken
19.10.2018
Ein starkes Immunsystem ist der beste Schutz gegen eine Erkältung. Was viele nicht wissen: Die eigene Abwehr lässt sich mit Massagen und Kuscheleinheiten in Schwung bringen.
Menschen mit einer geistigen Behinderung können künftig leichter eine von der Krankenkasse finanzierte psychotherapeutische Behandlung in Anspruch nehmen. Foto: Soeren Stache Mehr Therapien für Menschen mit geistiger Behinderung
19.10.2018
Therapeutische Behandlungen für Menschen mit geistiger Behinderung werden zukünftig einfacher von der Krankenkasse übernommen. Bis zu zehn Sprechstunden-Einheiten werden kostenfrei angeboten.
Eine unschöne Nebenwirkung der Anti-Baby-Pille kann ein Thrombose-Leiden sein. Foto: Andrea Warnecke Thrombose-Gefahr bei der Anti-Baby-Pille
19.10.2018
Risikohafte Verhütung - Die Pille soll vor einer ungewollten Schwangerschaft schützen. Besonders bei der erstmaligen Einnahme besteht für Frauen jedoch die Gefahr, an Thrombose zu erkranken.
Bei Elektrozigaretten oder Wasserpfeifen gebe es «einen klaren Aufwärtstrend - sowohl bei Jugendlichen als auch bei Erwachsenen», sagte die Drogenbeauftragte Marlene Mortler. Foto: Friso Gentsch Drogenbeauftragte warnt vor Rauchen und Alkohol
19.10.2018
Die Zahl der Toten durch illegale Drogen in Deutschland ist nach längerer Zeit leicht gesunken. Neben verbotenen Stoffen wie Heroin lenkt die Regierung den Blick auf Risiken für Millionen Bundesbürger.
In Schmerz-Apps können Patienten ein Schmerztagebuch führen, und sie können daran erinnert werden, geplante Übungen zu machen. Foto: Oliver Killig Was bringen Apps für Schmerzpatienten?
18.10.2018
Dauerschmerz ist längst ein eigenständiges Krankheitsbild. Die Zahl chronisch schmerzgeplagter Patienten wächst, doch ihre Versorgung vor Ort lässt zu wünschen übrig. Können Telemedizin und Schmerz-Apps da Abhilfe schaffen?
Auch der Gang zur Toilette kann für Demenzkranke zum Problem werden. Manche vergessen den Weg zur Toilette oder fürchten sich vor dem Weiß im Bad. Foto: Britta Pedersen Rituale helfen Demenzpatienten
17.10.2018
Eine Demenzerkrankung wirkt sich auf alle Lebensbereiche aus. Rituale helfen dem Patienten, mit der zunehmenden Vergesslichkeit umzugehen. Das ist auch bei Toilettengängen sinnvoll.
Zahnfleischbluten ist häufig ein Indiz für mangelnde Mundhygiene. Durch Beläge auf den Zähnen kommt es zu bakteriellen Entzündungsreaktionen des Zahnfleisches. Foto: Julian Stratenschulte Zahnfleischbluten ist immer ein Fall für den Arzt
17.10.2018
Zahnfleischbluten ist ein Warnsignal. Meist deutet eine Blutung auf eine bakterielle Entzündung hin. Es können jedoch auch ernsthafte Erkrankungen dahinterstecken.
Bei einer Asthma-Erkrankung ist eine Grippe-Impfung ratsam. Foto: Ralf Hirschberger Als Asthmatiker auf jeden Fall Grippeschutzimpfung nutzen
16.10.2018
Bei einigen Risikogruppen ist eine Grippe-Impfung dringend zu empfehlen. Dazu zählen auch Asthmatiker. Die Erkrankung kann bei ihnen schwerwiegende Folgen nach sich ziehen.
Wenn Erinnerungen das Leben belasten, kann eine Psychotherapie sinnvoll sein. Foto: Julian Stratenschulte Traumatherapie kann auch nach Jahren noch sinnvoll sein
16.10.2018
Traumatische Erlebnisse hinterlassen Spuren. Manche Menschen kommen gut und schnell über solche Ereignisse hinweg. Bei anderen zeigen sich hingegen Belastungen erst Monate oder Jahre später. Eine Therapie kann dann hilfreich sein.
Wer auf seinen Blutzuckerspiegel achten muss, kann Obst mit Joghurt kombinieren: So lassen die Früchte den Blutzucker langsamer ansteigen. Foto: Christin Klose Beeren und Orangen sind ideales Obst für Diabetiker
16.10.2018
Bei Diabetes ist eine gesunde Ernährung besonders wichtig. Dazu gehören auch tägliche Obstportionen. Betroffene sollten bevorzugt zu ballaststoffreichen Früchten mit einem hohen Wasseranteil greifen.
1/100