1 405 passende Berichte
Auch im Winter kann man eine Grippeschutzimpfung nachholen. Foto: Caroline Seidel/dpa-tmn Grippe: Schwangere sollten nach Vierfachimpfstoff fragen
Heute
Experten empfehlen Schwangeren, sich gegen Grippe impfen zu lassen. Wer sich im Herbst nicht hat piksen lassen, kann es jetzt noch tun. Werdende Mütter sollten nach dem Vierfachimpfstoff fragen. Er schützt vor derzeit kursierenden Viren vom Typ Yamagata.
Leiden Frauen unter krampfartigen Regelbeschwerden, sollten sie ihren Frauenarzt informieren. Foto: Monique Wüstenhagen/dpa Krampfartige Regelbeschwerden können auf Myome hinweisen
Heute
Starke Regelschmerzen können ganz verschiedene Ursachen haben. Eine Möglichkeit sind Myome. Was sollte man dagegen tun?
Beginnt das eigene Herz schon nach kurzer Anstrengung zu rasen, ist das ein Fall für den Arzt. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Anzeichen für eine Herzschwäche rechtzeitig erkennen
17.01.2018
Eine Herzschwäche entsteht häufig unbemerkt als Folge anderer Erkrankungen. Sie kann lebensgefährlich werden. Einem aktuellen Bericht zufolge ist die Zahl der registrierten Todesfälle in Deutschland durch besonders verbreitete Herzleiden leicht gestiegen.
Tränen haben eine wichtige Schutzfunktion für die Augen - und sie können entspannend wirken. Foto: dpa Der Ausschwemmeffekt: Tränen freien Lauf lassen
17.01.2018
Ob bei Trauer oder einem gemeinen Staubkorn, unsere Augen reagieren in ganz unterschiedlichen Situationen mit Tränen - und das nicht ohne Grund. Über den Ausschwemmeffekt unseres Sehorgans.
In der Regel übernehmen Krankenkassen die Kosten für den Dreifachimpfstoff. Für die Übernahme des teureren Präparats muss eine Begründung des Arztes vorliegen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa Dreifachimpfstoff wirkt kaum gegen verbreiteten Grippevirus
16.01.2018
Eine Immunisierung soll vor einer Krankheit schützen. Einer der diesjährigen Grippe-Impfstoffe scheint diesen Schutz aber nicht wie erhofft zu bieten.
Einen Nieser sollte man nicht unterdrücken. Foto: epa PA Jordan/epa/dpa Nase und Mund beim Niesen nicht verschließen
16.01.2018
Er kündigt sich meist mit einem leichten Kribbeln in der Nase an, dann bricht der Nieser auch schon heraus. Diesen Impuls zu unterdrücken ist keine gute Idee - man kann dabei im Krankenhaus landen, wie Ärzte berichten.
Wer Kontaktlinsen trägt, muss sie richtig pflegen. Sonst drohen zum Beispiel Entzündungen im Auge. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn Kontaktlinsen nicht mit Leitungswasser spülen
16.01.2018
Um Entzündungen im Auge vorzubeugen, sollten Kontaktlinsen vor und nach dem Tragen gründlich gereinigt werden. Das Abspülen mit Leitungswasser ist dafür jedoch keine geeignete Maßnahme. Denn hierin können sich Keime aufhalten.
Manche reagieren besonders empfindlich auf die winterliche Kälte. Gegen allergische Reaktionen hilft das Tragen einer Skimaske. Foto: Malte Christians/dpa Bei Kälteallergie auch das Gesicht warm einpacken
15.01.2018
Nasskaltes Winterwetter mögen die wenigsten. Wer aber besonders empfindlich auf Kälte regiert oder sogar rote Quaddeln auf der Haut bekommt, sollte diese Bereiche besonders schützen.
Menschen mit einem krankhaften Sammelzwang horten alle möglichen Sachen. Foto: Sven Hoppe/dpa Krankhaftes Sammeln erkennen
15.01.2018
Menschen, die eine Sammelsucht entwickelt haben, sind sich dessen oft nicht bewusst. Psychologen erläutern, welche Indizien auf ein obsessives Verhalten hinweisen können.
Vom Hobby zum Beruf: Nora Assili macht an der «Berufsfachschule für Kosmetik & Make-up Sevgi Schäfer» in Frankfurt am Main eine einjährige Vollzeitausbildung zur Kosmetikerin. Foto: Andreas Arnold/dpa-tmn Wie werde ich Kosmetiker/in
15.01.2018
Ob Waxing oder Pediküre: Der Termin bei der Kosmetikerin hat in vielen Kalendern einen festen Platz. In dem Job geht es aber nicht nur um den schönen Schein, sondern auch um fundiertes Wissen. Bei der Wahl des Ausbildungswegs sollten Nachwuchskräfte daher gut aufpassen.
1/100