Schilddrüse nur selten Grund für Übergewicht bei Kindern

15.08.2018
Woher kommt das Übergewicht? Diese Frage beschäftigt viele Eltern, wenn das Kind zu viele Kilos auf die Waage bringt. In den meisten Fällen ist wohl eine falsche Ernährung daran Schuld.
Übergewicht bei Kindern geht meist auf eine positive Energiebilanz zurück. Schon ein Überschuss von 50 Kalorien reicht aus, um Kinder dick zu machen. Foto: Waltraud Grubitzsch
Übergewicht bei Kindern geht meist auf eine positive Energiebilanz zurück. Schon ein Überschuss von 50 Kalorien reicht aus, um Kinder dick zu machen. Foto: Waltraud Grubitzsch

Berlin (dpa/tmn) - Ist ein Kind übergewichtig, vermuten manche Eltern hormonelle Störungen als Ursache. Vor allem eine gestörte Schilddrüsenfunktion hätten sie dann im Verdacht, sagt Sven Diederich, Experte der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie.

Eine Schilddrüsenunterfunktion sei jedoch selten der Grund für starkes Übergewicht. Meist gehe es auf eine positive Energiebilanz zurück. Das heißt: Die Kinder nehmen mehr Kalorien zu sich, als sie verbrauchen. Schon ein Überschuss von nur 50 Kalorien pro Tag kann Kinder im Grundschulalter dick machen, betonen die DGE-Experten.

Meist helfe es daher, auf eine ausgewogene Ernährung möglichst ohne zuckerhaltige Getränke zu achten und dem Bewegungsdrang der Kinder im Alltag so viel wie möglich nachzugeben. Zur Therapie einer Adipositas gehöre dennoch der Ausschluss einer hormonellen Ursache.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Ein Überangebot an stark zucker- und fetthaltigen Lebensmitteln sorgt bei vielen Kindern für Übergewicht. Foto: Jan-Peter Kasper/ Friedrich-Schiller-Universität Jena/dpa Mediziner fordern stärkeren Kampf gegen Übergewicht In der Werbung, unter Freunden oder im Elternhaus: Kinder werden früh auf zu süße und zu fettige Lebensmittel geprägt. Aus Anlass des Europäischen Adipositas-Tages treten Mediziner für gesetzliche Schritte zur Förderung einer gesunden Ernährung ein.
In der Schwangerschaft ist ein gesunder Lebensstil wichtig: Doch auch schon die Zeit vor der Empfängnis zählt. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Gesunder Lebensstil schon vor der Schwangerschaft wichtig In der Schwangerschaft nicht rauchen, nicht trinken, gesund essen und Sport treiben: Diese Tipps kennen und beherzigen wohl die meisten Frauen. Doch nicht nur die Zeit ab der Befruchtung ist entscheidend für die Gesundheit des Babys.
Mehr als jedes siebte Kind in Deutschland ist übergewichtig oder sogar fettleibig. Vor allem Kinder aus armen Verhältnissen sind betroffen. Foto: Ralf Hirschberger Übergewicht bei Kindern immer noch stark verbreitet Immer dickere Kinder? Das Horrorszenario des vergangenen Jahrzehnts ist ausgeblieben. Deutschlands Kinder und Jugendliche sind nach der großen Langzeitstudie KiGGS nicht kränker geworden. Aber was heißt das?
Schokoküsse und Schokolade? Bei einer Cheat Day Diät ist an einem Tag der Woche alles erlaubt. Experten halten von dem Konzept allerdings nicht gerade viel. Foto: Christin Klose Bei Cheat Day Diäten droht der Jojo-Effekt Pommes, Pasta, Torte: Alles ist erlaubt - zumindest an einem Tag der Woche. Das ist das Prinzip von Diäten mit Schummeltag. Aber verliert man bei den sogenannten Cheat Day Diäten tatsächlich langfristig Gewicht? Und ist das aus medizinischer Sicht empfehlenswert?