Schramm Backes Rechtsanwälte

~ km Mariannenstr. 20, 06844 Dessau-Roßlau

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 08:00 - 17:00
Dienstag: 08:00 - 19:00
Mittwoch: 08:00 - 19:00
Donnerstag: 08:00 - 17:00
Freitag: 08:00 - 15:00
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen
Auf einen Blick: Schramm Backes Rechtsanwälte finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Dessau-Roßlau, Mariannenstr. 20.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter (0049 340) 2520 00. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: www.raeschramm.de/.

LEISTUNGSSPEKTRUM

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Passende Berichte (8346) Alle anzeigen
Oft können Familie und Freunde einen Anwalt empfehlen. Foto: Tobias Hase/dpa So finden Verbraucher einen Anwalt Bei der Suche nach einem Anwalt gibt es zwei Möglichkeiten: Verbraucher können ihn selbst auswählen und oder sich von ihrer Rechtsschutzversicherung helfen lassen. Wie das geht, erklärt ein Experte der Stiftung Warentest.
Ferienwohnungen in Berlin, ab sofort gelten hier strenge Regeln. Foto: Britta Pedersen Großstadt-Oase adieu: Berlin verbietet Ferienwohnungen Im Urlaub wohnen wie Einheimische - das ist vielen Touristen lieber als ein steriles Hotel. Immer mehr Städtereisende suchen sich Ferienwohnungen. Ausgerechnet in Berlin soll das nun nicht mehr gehen.
Das Kind erkennbar im Netz zu zeigen ist eigentlich ein No Go - wenn Eltern einen besonderen Moment mit ihrem Nachwuchs online teilen wollen, sollten sie dabei einiges beachten. Foto: Rainer Holz/Westend61/dpa-tmn Risiken und Nebenwirkungen: Wenn Eltern Kinderfotos posten Kaum auf der Welt, schon bei Facebook: Viele Eltern posten fleißig Fotos ihrer Kinder in sozialen Medien - und lassen kein Detail aus der familiären Privatsphäre aus. Drei Experten erklären, warum solche Bilder Risiken bergen.
Rückerstattete Beitrräge an ein Versorgungswerk müssen nicht versteuert werden, wenn die Mitgliedschaft nur kurze Zeit Bestand. Dies urteilte das Finanzgericht Rheinland-Pfalz. Foto: Oliver Berg/dpa Beitragserstattungen eines Versorgungswerks sind steuerfrei Berufsständische Versorgungswerke sichern Freiberufler wie Ärzte oder Rechtsanwälte im Alter oder bei Invalidität finanziell ab. Ändert sich die Jobsituation, wird die Mitgliedschaft jedoch oft aufgegeben. Sind die erstatteten Beiträge dann zu versteuern?