Vermietete Eigentumswohnung: Die Mietrendite muss stimmen

19.01.2021
Immobilien genießen hierzulande auch als Kapitalanlage einen guten Ruf. Doch nicht jedes Investment zahlt sich wirklich aus. Wer mit einer Wohnung Rendite machen will, muss genau rechnen.
Kauf einer Eigentumswohnung: Wer vermieten will, sollte genau schauen, in welchem Verhältnis der Kaufpreis und die Mieteinnahmen stehen. Foto: Robert Günther/dpa-tmn
Kauf einer Eigentumswohnung: Wer vermieten will, sollte genau schauen, in welchem Verhältnis der Kaufpreis und die Mieteinnahmen stehen. Foto: Robert Günther/dpa-tmn

Berlin (dpa/tmn) - Es klingt verlockend: Eine vermietete Eigentumswohnung kaufen und mit der Miete den Kredit finanzieren. Angesichts allgemein niedriger Zinsen scheint das ein gutes Geschäft. Ganz so einfach ist es in der Praxis allerdings nicht, wie die Zeitschrift «Finanztest» (Heft 2/2021) berichtet.

Interessenten müssen vor der Unterschrift unter den Kaufvertrag mit einem spitzen Bleistift rechnen.

Ob sich ein Kauf rechnet, hängt unter anderem davon ab, ob Kaufpreis und Miete in einem vernünftigen Verhältnis zueinander stehen. Wichtig: In die Mietrendite darf aber nicht nur der reine Kaufpreis und die Mieten einfließen. Hier gehören auch die Kaufnebenkosten rein. Und von der Miete müssen Ausgaben wie Verwaltungskosten oder Instandhaltungsrücklagen abgezogen werden. Nettomietrenditen von 3 Prozent und mehr sind im grünen Bereich.

© dpa-infocom, dpa:210118-99-75166/2

Tipps und Infos der Stiftung Warentest


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Die Corona-Krise bringt Baufinanzierungen durcheinander: Wer wegen der Pandemie in Geldnot geraten ist, darf seine Kreditraten für drei Monate aussetzen. Foto: Robert Günther/dpa-tmn Immobilienfinanzierung in der Corona-Krise neu planen Die Corona-Pandemie bringt die Finanzen vieler Menschen durcheinander. Wer einen Kredit für sein Eigenheim aufgenommen hat, kann Schwierigkeiten bekommen, die Raten zu zahlen. Was also tun?
Die Bundesbürger konnten dank niedriger Arbeitslosigkeit und höherer Einkommen in den vergangenen Jahren mehr auf die Seite legen. Foto: Monika Skolimowska Das Vermögen der Bundesbürger steigt im Schnitt Wer Häuser, Wohnungen und Aktien besitzt, konnte sein Vermögen in den vergangenen Jahren mehren. An vielen Menschen in Deutschland geht der Boom allerdings vorbei.
Eigentümer können die Anfahrten zu Mietwohnungen steuerlich geltend machen. Ein Grund dafür wäre zum Beispiel das Ablesen des Zählerstandes. Foto: Karl-Josef Hildenbrand Finanzamt akzeptiert Fahrtkosten Jeden gefahrenen Kilometer absetzen? Das klingt doch gut! Eigentümer können jetzt den Weg zu Mietshäusern steuerlich geltend machen und das zahlt sich mit Sicherheit für Vermieter aus.
Auch beim Kauf eines Mobilheims fallen Grunderwerbsteuern an. Foto: picture alliance / dpa Kauf eines Mobilheims kann Grunderwerbsteuer kosten Eigentum verpflichtet. Das gilt auch für kleine Immobilien. Selbst bei einem Mobilheim kann das Finanzamt Grunderwerbsteuer verlangen - das zeigt ein aktuelles Gerichtsurteil.