Die Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland der Bundesagentur für Arbeit ist als kundenorientierter Dienstleister am Arbeitsmarkt Ihr Ansprechpartner in allen Lebenslagen - sei es Berufseinstieg, Wiedereinstieg oder Weiterbildung.

Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland der Bundesagentur für Arbeit

~ km Eschberger Weg 68, 66121 Saarbrücken-St Johann

Die Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland der Bundesagentur für Arbeit ist als kundenorientierter Dienstleister am Arbeitsmarkt Ihr Ansprechpartner in allen Lebenslagen - sei es Berufseinstieg, Wiedereinstieg oder Weiterbildung.

Die Bundesagentur für Arbeit ist im Raum Rheinland-Pfalz-Saarland mit der Regionaldirektion in Saarbrücken vertreten und überzeugt mit vielfältigen Beratungsangeboten. Die individuelle Beratung erfolgt persönlich - ob in der Agentur, am Telefon oder online im Videochat - und berücksichtigt Ihre Motivationen, Bedürfnisse und Talente. Auf unbürokratischem Wege wird das kompetente Beratungsteam gemeinsam mit Ihnen Ihr Anliegen angehen und Ihr Arbeitsleben nach Ihren Wünschen gestalten.

Besondere Serviceleistungen des Regionaldirektion Rheinland-Pfalz/Saarland sind:

  • individuelle Beratung und Vermittlung
  • Jobbörse
  • Karriere und Weiterbildung: Berufswechsel, Weiterbildungsangebot, beruflicher Aufstieg, Wiedereinstieg
  • Beratung zu Ausbildung und Studium, Alternativen für die Zwischenzeit
  • Familie und Kind: Kindergeld, Kinderzuschlag und Wiedereinstieg
  • Menschen mit Behinderung: Beratung und Unterstützung nach Unfall oder Erkrankung
  • für Menschen aus dem Ausland: Deutsch lernen, Jobs und Praktika, Anerkennung von Abschlüssen

Auch für Unternehmen dient die Bundesagentur für Arbeit als Ansprechpartner bei der Suche nach Arbeitskräften, der Ausbildung von Fachkräften, der Personalentwicklung und vielem mehr.

Das Team der Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland der Bundesagentur für Arbeit freut sich auf die Zusammenarbeit mit Ihnen.

 

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (26) Alle anzeigen
Passende Berichte (2478) Alle anzeigen
Arbeitslosengeld: Auch bei einer nicht erfolgten Kündigung bestehen Ansprüche. Foto: Peter Kneffel Arbeitslosengeld auch ohne Kündigung möglich Überraschendes Urteil: Einer Frau wurde Arbeitslosengeld I gewährt, obwohl sie noch in einem Beschäftigungsverhältnis stand. Anscheinend braucht es dafür keine Kündigung.
Die übliche Meldepflicht gilt nicht bei einem Ausbildungsverhältnis oder der Absolvierung eines Anerkennungsjahres. Foto: Sebastian Kahnert Arbeitslos nach Anerkennungsjahr: Meldepflicht entfällt Bei einem betrieblichen Ausbildungsverhältnis oder der Absolvierung eines Anerkennungsjahres entfällt die übliche Meldefrist bei der Agentur für Arbeit. Das geht aus einer Entscheidung des Hessischen Landessozialgerichts hervor.
Einfach den nächsten Zug nehmen und für ein paar Tage wegfahren: Das geht für Arbeitslose nicht. Sie müssen sich vor einem Urlaub bei der Arbeitsagentur abmelden. Foto: Mascha Brichta Dürfen Arbeitslose einfach Urlaub machen und verreisen? Als Arbeitsloser darf man nicht einfach Urlaub machen, wann man möchte. Vorher hat die Bundesagentur für Arbeit ein Wörtchen mitzureden. Folgende Dinge gilt es zu beachten.
Jürgen Markowski ist Fachanwalt für Arbeitsrecht und Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltverein. Foto: Marion Stephan/Manske & Partner Muss ich Englisch sprechen, weil mein Chef das will? Neuer Chef, neue Regeln: Wenn der Vorgesetzte plötzlich alles in Englisch wissen will, ist das Staunen der Belegschaft groß. Da taucht schnell die Frage auf: Darf er das so einfach? Die Antwort kennt der Arbeitsrechtler.