Kath. Kirchengemeinde Osburg Pfarramt Osburg

~ km Friedhofstr. 25, 54317 Osburg

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: Geschlossen
Dienstag: Geschlossen
Mittwoch: 13:00 - 16:00
Donnerstag: Geschlossen
Freitag: Geschlossen
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen
Auf einen Blick: Kath. Kirchengemeinde Osburg Pfarramt Osburg finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Osburg, Friedhofstr. 25. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Kath. Kirchengemeinde Osburg Pfarramt Osburg eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Verbände, Interessenvertretungen.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 0651146160.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (2)
Passende Berichte (3047) Alle anzeigen
Eingeschränkter Einkaufsbummel: In der Corona-Krise geben viele Menschen weniger Geld aus als vorher. Foto: Peter Steffen/dpa/dpa-tmn Corona hat Auswirkung auf Ausgabeverhalten Die Corona-Pandemie sorgt dafür, dass viele weniger Geld zur Verfügung haben. Das macht sich auch beim Ausgabeverhalten bemerkbar. Interessant dabei: Frauen schnallen den Gürtel enger als Männer.
In Südbrandenburg haben Rentner im Bundesvergleich die höchste Kaufkraft. Foto: Christin Klose/dpa-tmn In welcher Region Deutschlands Rentner am günstigsten leben Wie viel sich Menschen im Ruhestand leisten können, hängt nicht nur von der Höhe der Rente ab. Entscheidend kann auch der Wohnort sein. Eine Untersuchung zeigt, wo Rentner am besten auf ihre Kosten kommen.
Haben Arbeitnehmer nur einige Monate Arbeitslosengeld bezogen und waren ansonsten in Anstellung, können sie die gezahlte Lohnsteuer teilweise zurückholen. Foto: Benjamin Nolte/dpa-tmn Wann für Arbeitslose eine Steuererklärung Pflicht ist
Wer Corona-Soforthilfe bekommt, muss damit keine alten Schulden begleichen. Das Geld ist dazu bestimmt, aktuelle finanzielle Engpässe zu überbrücken. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa-tmn Corona-Soforthilfe ist nicht pfändbar Wer Corona-Soforthilfe bekommen hat, muss mit dem Geld nicht automatisch alte Schulden begleichen. Denn die Mittel sollen nach einem aktuellen Urteil nur für aktuelle Engpässe eingesetzt werden.