Hausrat auflisten, damit die Versicherung bei Einbruch zahlt

17.07.2019
Erst ein Einbruch - und dann ziert sich die Versicherung, gestohlene Gegenstände zu ersetzen. Da hilft nur eine vorab geführte Liste.
Wer nach einem Einbruch Gestohlenes ersetzt haben will, sollte eine Liste geführt haben. Foto: Daniel Maurer/dpa
Wer nach einem Einbruch Gestohlenes ersetzt haben will, sollte eine Liste geführt haben. Foto: Daniel Maurer/dpa

Hamburg (dpa/tmn) - Die Versicherung kommt für Schäden durch einen Einbruch auf - dafür muss aber klar sein, was fehlt. Der Bund der Versicherten (BdV) empfiehlt deshalb, in einer Liste die Gegenstände des Haushaltes festzuhalten, zu fotografieren und Kaufbelege für diese aufzubewahren.

Für solche Schäden kommt die Hausratversicherung auf, genauso wie für die Beseitigung von Einbruchspuren. Wer feststellt, dass eingebrochen wurde, sollte umgehend die Polizei informieren und so bald wie möglich auch den Versicherer. Er benötigt dann diese Liste der abhanden gekommenen Gegenstände, die sogenannte Stehlgutliste.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Auf dem Campingplatz haben Diebe oftmals leicht. Stellt sich die Frage: Besteht dann Versicherungsschutz? Foto: Tobias Hase Diese Versicherungen greifen bei Diebstahl auf Campingplatz Das Gefühl von Freiheit, ein Hauch von Abenteuer - das reizt viele am Camping-Urlaub. Doch was, wenn man im Urlaub Opfer von Dieben wird? Greift dann eine Versicherung?
Fahrräder sind oft über die Hausratpolice mitversichert. Foto: Alexander Heinl Welche Versicherung greift bei Fahrraddiebstahl? Kaum wird es draußen wieder warm, schwingen viele sich aufs Fahrrad. Doch was, wenn das Rad nach der ersten Tour gleich geklaut wird? Die gute Nachricht: Oft ist es über die Hausratpolice versichert.
Urlauber sollten ihr Gepäck stets gut im Blick haben - auch wenn das Gepäck versichert ist. Foto: Torsten Boor Bei Reisegepäckversicherungen gelten meist strenge Regeln Gepäck kann schnell verloren gehen: Ein Moment der Unaufmerksamkeit genügt, schon ist der Koffer weg. Reisende dürfen im Falle von Selbstverschuldung nicht mit einer vollen Erstattung rechnen.
Wertgegenstände sind auch im Freibad über die Hausratversicherung mitversichert, wenn diese in abschließbaren Schließfächern aufbewahrt werden. Foto: Jens Büttner Hausratversicherung schützt verschlossene Sachen im Freibad Eine Hausratsversicherung schützt auch dann, wenn sich die Wertgegenstände kurzzeitig außerhalb der Wohnung befinden. Für den Aufenthalt im Freibad bedeutet dies, dass in abschließbaren Schließfächern aufbewahrte Gegenstände mitversichert sind.