Sixt GmbH & Co. Autovermietung KG Station St. Wendel

~ km Eisenbahnstr. 9, 66606 St. Wendel
Auf einen Blick: Sixt GmbH & Co. Autovermietung KG Station St. Wendel finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: St. Wendel, Eisenbahnstr. 9. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Sixt GmbH & Co. Autovermietung KG Station St. Wendel eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Vermietung KFZ.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 06851808649. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.sixt.de.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (1)
Passende Berichte (3860) Alle anzeigen
Bei einem Brand bleibt vom Auto manchmal nicht mehr viel übrig - den Schaden können Fahrer ihrer Teilkaskoversicherung melden. Foto: David Young/dpa/dpa-tmn Teilkasko reguliert Feuerschaden am Auto Beschädigt ein Brand etwa im Parkhaus ein Auto, springt in der Regel eine Teilkasko-Versicherung ein. Wer die nicht hat, muss seine Ansprüche in Eigenregie durchsetzen - das gilt auch für Auslagen.
Einige Anbieter von E-Scootern wollen ihre Flotte im Winter verkleinern. Foto: Henning Kaiser/dpa Was mit den Rollern im Herbst passiert War er das schon, der große E-Tretroller-Boom? Die langen Sommertage sind vorbei, es drohen Kälte, Nässe und Glätte - nicht gerade die besten Freunde der rollenden Gefährte.
Der Gran Tourer von McLaren bietet viel Platz und eine ebenso praktische wie bequeme Ausstattung. Doch auch seine Eigenschaften als Sportwagen überzeugen. Foto: McLaren/dpa-mag Mit dem McLaren GT lässt sich reisen und rasen Reisen oder rasen? Bislang mussten sich Autofahrer entscheiden. Denn Sportwagen sind meist nicht komfortabel genug für die Langstrecke, und Gran-Tourismo-Modelle nicht entschlossen genug für den Sprint. Mit dem neuen Grand Tourer will McLaren das Problem lösen.
Teilnehmer eines "Fußverkehrs-Checks" in Mainz diskutieren vor dem Bahnhof Römisches Theater über die dortige Situation für Fußgänger. Foto: Peter Zschunke/dpa Fußgänger fordern selbstbewusst ihre Rechte ein Wer zu Fuß durch die Stadt läuft, trifft auf etliche Steine des Anstoßes. Ein erster «Fußverkehrs-Check» in Mainz macht Problemstellen deutlich. Ziel ist die Entwicklung kommunaler Strategien für den Fußverkehr.