Seibert-Gordner e. K. Inh. Jürgen Gordner

~ km Marktplatz 3, 66571 Eppelborn
Auf einen Blick: Seibert-Gordner e. K. Inh. Jürgen Gordner finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Eppelborn, Marktplatz 3. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Seibert-Gordner e. K. Inh. Jürgen Gordner eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Post-, Kurierdienste, Spedition.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 06827617.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Passende Berichte (2044) Alle anzeigen
Turo will Autobesitzer in Deutschland dazu bringen, ihr Fahrzeug an andere Menschen zu vermieten. Foto: Jens Schierenbeck/dpa Airbnb für Autos nimmt deutschen Markt ins Visier Es ist die Zukunft oder der schlimmste Alptraum - je nachdem, welches Verhältnis man zu Autos hat. Auf speziellen Plattformen im Internet können Privatleute ihre Fahrzeuge an Fremde vermieten. Der Marktführer aus den USA hat große Pläne für den deutschen Markt.
Geh- oder sehbehinderte Menschen sollten im Bus vorne einsteigen und den Busfahrer über ihr Handicap informieren. Foto: Jens Büttner/dpa Schadenersatz-Klage: Busfahrer auf Handicap hinweisen Busfahrer müssen Rücksicht auf geh- oder sehbehinderte Passagiere nehmen. Doch er muss von ihnen wissen. Das ist ein wichtiger Fakt, wenn jemand Schadenersatz nach einem Sturz einklagen will.
Prospekthüllen unter die Scheibenwischer geklemmt, verhindern deren festfrieren. Foto: Bernd Wüstneck Keine Pappe gegen festgefrorene Wischerblätter nutzen Oft sieht man Pappen unter den Scheibenwischern liegen. So sollen sie nicht an der Autoscheibe festfrieren. Doch obwohl so eine Pappe schnell zur Hand ist, sollten Autofahrer sie nicht nutzen. Experten haben einen besseren Tipp parat.
Schwarzfahrer: Unischwarz kann tiefer wirken als eine Variante mit Effektpigmenten - diese reflektieren das Licht stärker und können einen gräulichen Schimmer hervorrufen. Foto: Unischwarz wirkt schwärzer Wer einen ganz tiefen Schwarzton auf seinem neuen Auto genießen will, sollte keinen Metallic-Lack ordern. Denn dessen Reflexionen lassen das Auto gräulich schimmern. Ein Unilack ist dann in der Regel die bessere Wahl. Doch das will bei der Pflege berücksichtigt werden.