Piro KFZ-Handel u Service

~ km Hauptstr. 53, 56766 Auderath

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 09:00 - 17:00
Dienstag: 09:00 - 17:00
Mittwoch: 09:00 - 17:00
Donnerstag: 09:00 - 17:00
Freitag: 09:00 - 12:00
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen
Auf einen Blick: Piro KFZ-Handel u Service finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Auderath, Hauptstr. 53. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Piro KFZ-Handel u Service eingetragen unter der Branchenbezeichnung: PKW-Handel.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 026767804030.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (2)
Passende Berichte (5063) Alle anzeigen
Nicht nur von außen hat der Dacia Sandero viel Charme hinzugewonnen. Auch bei Ausstattung und Ambiente wurde deutlich nachgebessert. Foto: Dacia/dpa-mag Dacia Sandero: Was der kleine Billige zu bieten hat Mit kleinen Preisen ist Dacia zum großen Gewinner auf dem deutschen Automarkt geworden. Doch weil auch Low-Budget-Kunden nicht auf Komfort und Sicherheit verzichten wollen, legt die rumänische Renault-Tochter jetzt nach.
Elektrokasten: Der Opel Combo kommt in der e-Cargo-Version mit einer Akkufüllung bis zu 275 Kilometer weit. Foto: Opel Automobile GmbH/dpa-tmn Elektrischer Kastenwagen: Opel bringt Combo auch als e-Cargo Opel will das Fahren für Handel, Handwerk und Gewerbe verstärkt unter Strom setzen - und bietet dafür neben dem großen Transporter Vivaro bald auch den Hochdach-Van Combo Cargo als Elektroauto an.
Zwar preiswerter, aber nichts für kleine Geldbeutel: Der Einstieg in Porsches E-Auto-Welt wird mit einem neuen Taycan-Grundmodell günstiger - die Preise beginnen aber immer noch bei 83 520 Euro. Foto: Porsche AG/dpa-tmn E-Sportler: Porsche liefert Taycan-Einstiegsmodell nach Vom ersten vollelektrischen Porsche geht nun auch ein abgespecktes Einstiegsmodell an den Start. Es ist rund 20 000 Euro billiger, doch auch für diesen Taycan werden mindestens 83 520 Euro fällig.
Etwa 50 bis 100 Kilometer nach dem Radwechsel sollten Autofahrer noch mal in die Werkstatt, um prüfen zu lassen, dass die Räder korrekt montiert wurden. Foto: Markus Scholz/dpa-tmn Radschrauben bei Nachkontrolle checken Nach dem Radwechsel bitten Werkstätten ihre Kunden meist zur Nachkontrolle der Schrauben. Darauf lassen sich Autofahrer besser ein, um Unfällen und Versicherungsproblemen vorzubeugen.