Rochus A. Wachter

Neunkircher Verkehrs GmbH

~ km Wellesweilerstr. 146, 66538 Neunkirchen-Innenstadt

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 07:00 - 18:00
Dienstag: 07:00 - 18:00
Mittwoch: 07:00 - 18:00
Donnerstag: 07:00 - 18:00
Freitag: 07:00 - 18:00
Samstag: 09:30 - 13:30
Sonntag: Geschlossen
Jetzt geöffnet (bis 18:00 Uhr)
Die Neunkircher Verkehrs GmbH ist alleiniger integrierter Mobilitätsdienstleister für die Kreisstadt Neunkirchen und den Landkreis Neunkirchen. Auf 75 verschiedenen Linien mit 1.800 Haltestellen werden jährlich auf einer Gesamtstrecke von über 4 Millionen Fahrplankilometern ca. 7 Millionen Fahrgäste befördert. Die Linienfahrten erfolgen nach Takt-/bzw. chronologischen Fahrplänen fast rund um die Uhr. Natürlich auch an Sonn- und Feiertagen.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (18) Alle anzeigen
Einsiedler Transport GmbH ~ km Sinnerthaler Weg 34, 66538 Neunkirchen-Innenstadt
Passende Berichte (3405) Alle anzeigen
Grüne Welle: Intelligente Ampelschaltungen können beispielsweise helfen, den Verkehrsfluss in den Städten zu verbessern. Foto: Bodo Marks/dpa-tmn Mehr als Rot-Gelb-Grün: Was Ampeln alles können Seitdem die erste Ampel vor über 100 Jahren den Verkehr elektrisch regelte hat sich einiges getan. Und durch die Vernetzung moderner Autos mit den Ampelsystemen sollen diese in Zukunft noch mehr können.
Innerorts können Autofahrer durchaus überholen. Allerdings muss ausgeschlossen sein, dass der Gegenverkehr während des gesamten Überholvorgangs behindert wird. Foto: Bernd Settnik Dürfen Autofahrer innerorts überholen? Gerade wenn es Autofahrer eilig haben, kriecht einer vor ihnen dahin. Dann denken viele ans Überholen. Aber erlaubt das die Straßenverkehrsordnung überhaupt?
Die Fahrten im Linienverkehr erreichten 2018 die Rekordmarke von rund 11,6 Milliarden. Foto: Paul Zinken Rekordzahl an Fahrten in Bussen und Bahnen Busse und Bahnen werden in Deutschland immer mehr genutzt. Vor allem der Fernverkehr auf der Schiene kann ein deutliches Fahrgast-Plus verbuchen. Aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamtes:
Fahrerlos durch die Nacht: Geht es nach den Entwicklern, fahren künftig Robo-Shuttles wie die Mercedes-Studie Urbanetic autonom durch den Stadtverkehr. Foto: Daimler AG/dpa-tmn Wie Robo-Shuttles die Stadt erobern sollen Parallel zum autonomen Pkw für Privatkunden arbeiten Autohersteller und ihre Zulieferer an Robo-Shuttels für den Stadtverkehr. Damit gehen sie womöglich bald auf die Überholspur.