Holländischer Griff hilft gegen Auto-Unfälle mit Radfahrern

31.05.2019
Ein trauriger Klassiker der Fahrrad-Unfälle ist die sich plötzlich öffnende Autotür. Autofahrer können aber mit einem einfachen Trick für mehr Vorsicht und Sicherheit sorgen.
Gegen Unfälle mit Radfahrern beim Aussteigen hilft ein einfacher Trick für Autofahrer. Foto: Daniel Naupold
Gegen Unfälle mit Radfahrern beim Aussteigen hilft ein einfacher Trick für Autofahrer. Foto: Daniel Naupold

München (dpa/tmn) - Wer aus dem Auto steigen will, sollte vor dem Öffnen der Autotüren stets über die Schulter blicken, um von hinten nahende Radler nicht zu gefährden. Denn diese können sich bei Dooring-Unfällen schwer verletzen, wenn sie der Tür nicht mehr ausweichen können.

Der sogenannte holländische Griff hilft beim Schulterblick, berichtet der Automobilclub Kraftfahrer-Schutz (KS): Wer auf der Fahrerseite aussteigen will, greift nur noch mit der rechten Hand zum Türöffner. Und zum Öffner auf der Beifahrerseite geht stets die linke Hand. So dreht sich der Oberkörper jeweils fast automatisch in Position für den Schulterblick.

Das sei mit ein wenig Gewöhnung ein einfaches Mittel, um Zusammenstöße mit Radlern an der Autotür zu verhindern. In den Niederlanden ist der «Dutch Reach» laut KS seit Jahrzehnten üblich.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Wird die Autotür eines parkenden Fahrzeugs unachtsam geöffnet, trifft es oft Radfahrer oder motorisierte Zweiradfahrer. Schuld trägt in dem Fall derjenige, der die Tür aufsperrt. Foto: Oliver Berg Wer ist schuld bei Unfällen beim Öffnen der Autotür? Die Tür eines parkenden Autos wird zur Fahrbahnseite plötzlich geöffnet. Das kommt im Straßenverkehr häufig vor und führt auch häufig zu Unfällen. Doch wer ist schuld, wenn es zu einem Crash kommt?
Um Unfälle mit Radfahrern zu vermeiden, sollten, Autofahrer die Wagentür nur ganz langsam öffnen. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa Fahrradunfälle vermeiden: Autotür mit rechter Hand öffnen Gerade erst ist solch ein Unglück in Berlin passiert: Ein Autofahrer reißt die Tür seines Wagen auf, der Radfahrer kann nicht mehr ausweichen und prallt dagegen. Später verstibt der Radfahrer. Solch ein Unfall lässt sich mit diesen Tipps vermeiden.
Vor allem auf Parkplätzen sollten Autofahrer sehr vorsichtig sein. Foto: Stefan Sauer Fahrer haftet für sorgloses Aussteigen bei Parkplatz-Unfall Viele Unfälle passieren auf Parkplätzen. Hektik und unvorsichtiges Verhalten sind meist die Ursache dafür. Ein Gerichtsurteil zeigt nun, dass auch ein unvorsichtiges Aussteigen bestraft werden kann.
Es wird eng auf Deutschlands Gehwegen. Jetzt wehren sich die, die da hingehören: Fußgänger. Foto: Uli Deck Wie Fußgänger um den Gehweg kämpfen Falschparker, Hundehaufen, Werbetafeln, Imbiss-Tische - und bald auch noch E-Roller? Es wird eng auf Deutschlands Gehwegen. Jetzt wehren sich die, die dort hingehören - notfalls auch mit Petzer-App.