Defekte rote Ampel erst nach fünf Minuten überfahren

16.11.2018
Bei rot über die Ampel kann einem teuer zu stehen kommen. Ein Punkt in Flensburg ist dabei sicher und im schlimmsten Fall wird sogar mit Führerscheinentzug geahndet. Wie aber geht man vor, wenn die Ampel defekt ist?
Bei einer defekten roten Ampel sollte man besser ein wenig länger warten, bevor man weiterfährt. Strafrechtliche Konsequenzen wären teuer. Foto: Julian Stratenschulte
Bei einer defekten roten Ampel sollte man besser ein wenig länger warten, bevor man weiterfährt. Strafrechtliche Konsequenzen wären teuer. Foto: Julian Stratenschulte

Stuttgart (dpa/tmn) - Rotlichtverstöße werden hart bestraft. Was aber, wenn die Ampel defekt ist? Dann müsse man nicht ewig warten, erklärt die Zeitschrift «Auto Straßenverkehr» (Ausgabe 25/2018). Nach angemessener Zeit darf man auch bei Rot fahren.

Aber wie lange ist angemessen? Das ist nicht eindeutig geregelt. Die Zeitschrift nennt Gerichtsurteile als Beispiele: Mal reichten drei Minuten nicht aus, ein anderes Gericht hielt über vier Minuten für zu wenig. Daher sollten Autofahrer länger als fünf Minuten warten, um sicherzugehen, zitiert die Zeitschrift den Rechtsanwalt Henning Hamann aus Dortmund.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Radfahren ist für viele weit mehr als nur ein Freizeitspaß. Doch wer im Straßenverkehr radelt, muss sich wie jeder andere auch an Regeln halten. Foto: Alexander Heinl/dpa-tmn Was Radler dürfen und was nicht Muss man als Radfahrer zwingend den vorhandenen Fahrradweg nehmen? Ist es erlaubt, sich als Radler vor roten Ampeln rechts an den Autos vorbeizuschlängeln? Und ist eigentlich freihändig radeln verboten? Fragen über Fragen - mit teils überraschenden Antworten.
Wer am Steuer «Pokémon Go» spielt, riskiert ein Bußgeld. Kommt es zu einem Unfall, übernimmt die Vollkasko-Versicherung nicht den Schaden am eigenen Fahrzeug. Foto: Sophia Kembowski Das droht Pokémon-Jägern: Bußgeld und Vollkasko-Verlust Viele Menschen sind aktuell im Jagdfieber. Mit dem Handyspiel «Pokémon Go» suchen sie nach virtuellen Monstern im öffentlichen Raum. Doch Unachtsamkeit kann im Straßenverkehr gefährlich werden und Bußgelder nach sich ziehen - nicht nur für Autofahrer.
Bei Rot über die Ampel zu fahren, ist kein Kavaliersdelikt. Foto: Jörg Carstensen/dpa Führerschein auf Probe bei Radlerverstößen schnell in Gefahr Viele Radfahrer übersehen die ein oder andere rote Ampel. Dieser Verstoß gegen die StVO ist weitreichender als manch einer denkt. Neben Bußgeld und Punkten in Flensburg besteht die Gefahr, den Führerschein zu verlieren.
Eiliger Einsatz: Mit Martinshorn und Blaulicht genießen Einsatzfahrzeuge wie die von Polizei und Rettungsdiensten gewisse Vorrechte im Straßenverkehr. Foto: Marcel Kusch/dpa/dpa-tmn Bei Blaulicht und Martinshorn gelten besondere Regeln Wenn Polizei, Feuerwehr oder Rettungsdienste unterwegs sind, zählt oft jede Sekunde. Doch trotz Blaulicht und Martinshorn fährt nicht jeder sofort beiseite. Dabei dürfen Autofahrer fürs Platzmachen auch eine rote Ampel missachten.