Robert Kreilaus

Autohaus Scheidhauer e.K. Inh. Sven Scheidhauer

~ km Kaiserstr. 119, 66133 Saarbrücken-Scheidt

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 07:30 - 18:00
Dienstag: 07:30 - 18:00
Mittwoch: 07:30 - 18:00
Donnerstag: 07:30 - 18:00
Freitag: 07:30 - 18:00
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen
Jetzt geöffnet (bis 18:00 Uhr)
Auf einen Blick: Autohaus Scheidhauer e.K. Inh. Sven Scheidhauer finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Saarbrücken, Kaiserstr. 119. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Autohaus Scheidhauer e.K. Inh. Sven Scheidhauer eingetragen unter der Branchenbezeichnung: PKW-Handel.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 0681814174. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.autohaus-scheidhauer.de.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (56) Alle anzeigen
Die Auto Sauer GmbH ist Ihr Subaru-Vertragshändler in Saarbrücken.
Auto Sauer GmbH ~ km Hohenzollernstr. 99, 66117 Saarbrücken-Alt-Saarbrücken
Das Renault Autohaus Erich Bender gibt es bereits seit mehr als 60 Jahren in St. Ingbert-Rohrbach.
Autohaus Erich Bender ~ km Obere Kaiserstr. 7-11, 66386 St Ingbert-Rohrbach
Passende Berichte (2536) Alle anzeigen
Für viele Autofahrer ist das Smartphone mittlerweile eine häufig genutzte Quelle für Verkehrshinweise. Foto: Andrea Warnecke Immer mehr Menschen nutzen Handy oder Tablet für Stauinfos Über die aktuelle Verkehrslage informieren sich die meisten Autofahrer noch immer über die klassischen Verkehrsnachrichten im Radio. Immer mehr greifen jedoch zu ihrem Smartphone, wie ein Umfrage zeigt.
Mit einem GPS-Tracker kann das gestohlene Fahrrad geortet werden. Foto: Daniel Naupold Gestohlenes Fahrrad mit GPS-Tracker orten Unzählige Fahrräder werden täglich deutschlandweit geklaut. Oft sieht man sein Zweirad danach nie wieder. Abhilfe können GPS-Tracker schaffen. Die kleinen Geräte können am Rad befestigt und jederzeit geortet werden.
Es gibt zahlreiche Online-Portale, die Verkäufer und Käufer von gebrauchten Fahrzeugen vermitteln. Nutzer sollten sich allerdings vor vereinzelten Fake-Inseraten in Acht nehmen. Foto: Sven Hoppe Betrug bei Motorradkauf im Netz Beim Kauf von Motorrädern im Internet ist Vorsicht angebracht. Ohne das Fahrzeug je gesehen zu haben, sollten Interessenten keine Zahlungen tätigen. Denn im Betrugsfall kann dies zum Problem werden.
Ein Ausflug in die Berge ist mit dem vollelektrischen BMW i3 möglich. Das Gute an Elektroautos: Beim Bergabfahren kann durch die Bremsenergie die Batterie wieder ein wenig aufgeladen werden. Foto: BMW Fahren E-Autos wirklich anders? Alle reden vom E-Auto, aber kaum einer fährt eins. Warum eigentlich? Am Fahrspaß kann es jedenfalls nicht liegen. Denn wer einmal ein E-Auto gefahren ist, will immer wieder.