Aufgefrischter Peugeot 308

10.06.2020
Aufrüstung 2.0: Dem 308 spendiert Peugeot zur Auffrischung im Herbst unter anderem serienmäßige digitale Instrumente. Foto: Peugeot/dpa-tmn
Aufrüstung 2.0: Dem 308 spendiert Peugeot zur Auffrischung im Herbst unter anderem serienmäßige digitale Instrumente. Foto: Peugeot/dpa-tmn

Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Aufrüstung 2.0: Dem 308 spendiert Peugeot zur Auffrischung im Herbst unter anderem serienmäßige digitale Instrumente. Foto: Peugeot/dpa-tmn Peugeot 308 ab Herbst mit digitalem Cockpit Die Opel-Schwestermarke Peugeot hat ihren kompakten 308 aufgefrischt. Innen werden sich die Kunden von den analogen Anzeigen verabschieden müssen.
Vom Kadett zum Astra: Den Kompaktklassiker von Opel empfehlen Experten vor allem in seiner Ausbaustufe J, die seit 2009 im Handel war. Foto: Opel Automobile GmbH Der Opel Astra als Gebrauchter Der Kompaktwagen von Opel ist erst ab der jüngeren Generation J zu empfehlen. Die Mängelliste wird ab der dritten HU jedoch nicht gerade kürzer. In der Pannenstatistik liegt der Astra im Mittelfeld.
Strom für Autos liegt im Trend: Doch lohnen sich Plug-in-Hybride oder reine E-Autos auch beim kleinen und kompakten Format?. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/dpa-tmn Klein- und Kompaktwagen im Wandel Da tut sich viel: Klein- und Kompaktwagen sind im Aufwind. Ferdinand Dudenhöffer erklärt, was da geht - und wo die Grenzen liegen.
Der Mercedes-AMG A45 ist mit bis zu 421 PS der leistungsstärkste Neuzugang im Kompaktsegment. Foto: Daimler AG Diese neuen Kompaktautos stehen in den Startlöchern SUV-Boom hinter oder her: Das meistverkaufte Einzelmodell in Deutschland ist und bleibt mit dem VW Golf ein Kompakter. Kein Wunder, dass die Neuauflage mit Spannung erwartet wird. Die Konkurrenz ist aber vorbereitet - und fährt Alternativen auf.