Alfred Mohr GmbH Spedition, Güternah- und Fernverkehr

~ km Linxweilerstr. 4 -6, 66606 St Wendel
Auf einen Blick: Alfred Mohr GmbH Spedition, Güternah- und Fernverkehr finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: St Wendel, Linxweilerstr. 4 -6. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Alfred Mohr GmbH Spedition, Güternah- und Fernverkehr eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Verkehr, Transport, Logistik.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 068512423.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (8) Alle anzeigen
Passende Berichte (4209) Alle anzeigen
Fünfte Runde: Den neuen Caddy will Volkswagen im Laufe des Jahres an den Start bringen. Foto: Volkswagen AG/dpa-tmn Der neue VW Caddy wird zum Golf für Praktiker Die fünfte Generation des Kastenwagens Caddy rückt näher in Richtung Golf. Dafür baut er nicht nur auf dessen Plattform auf, sondern bedient sich auch innnen seines kompakten Verwandten.
VW und der Bundesverband der Verbraucherzentralen wollen sich zu neuen Gesprächen über Diesel-Vergleich vor einem Güterichter treffen. Foto: David Hutzler/dpa VW zu neuen Gesprächen über Diesel-Vergleich bereit Außerhalb des Gerichtssaals gingen Volkswagen und der Bundesverband der Verbraucherzentralen in heftigem Streit auseinander. Nun wollen sie aber doch weiter über Entschädigungen für Dieselkunden reden - unter Vermittlung eines erfahrenen Juristen.
Alle wie einer: Wenn sich Fahrzeuge als Verband gekennzeichnet bewegen, gelten sie rein rechtlich als ein einzelnes Fahrzeug. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa-tmn Nicht dazwischen quetschen und Vorfahrt beachten Die Militär-Großübung «Defender Europe 20» bringt viele Fahrzeuge und Kolonnen auch auf deutsche Straßen. Doch wie verhalten sich Autofahrer richtig, wenn ihnen ein solcher Fahrzeugverband begegnet?
Bisher haben Autohersteller die Hoheit über die gesammelten Fahrerdaten. Der ADAC fordert aber ein Mitspracherecht für die Autobesitzer. Foto: picture alliance / dpa ADAC warnt vor Datenschutz-Problemen in modernen Autos Mit der Digitalisierung von Fahrzeugen schreitet auch die Nutzung gesammelter Fahrerdaten voran. Der ADAC verlangt dafür nun einen gesetzlichen Rahmen.