Spülschwamm einmal wöchentlich in Spülmaschine reinigen

17.06.2019
Wer viel mit dem Schwamm wischt und wäscht, der sollte ab und zu an die Hygiene denken. Dafür wäscht man das Utensil bei höherer Temperatur in der Spülmaschine einfach mit.
Der Spülschwamm sollte regelmäßig bei 60 Grad gewaschen werden. Foto: Andrea Warnecke
Der Spülschwamm sollte regelmäßig bei 60 Grad gewaschen werden. Foto: Andrea Warnecke

Berlin (dpa/tmn) - Auch wenn man sie meist in Großpackungen kaufen kann: Spülschwämme sind keine Wegwerfware. Man sollte sie aber regelmäßig reinigen. Die Verbraucher Initiative rät, die Schwämme einmal wöchentlich bei 60 Grad zu waschen.

Das muss nicht immer in der Waschmaschine sein, sondern geht zum Beispiel hin und wieder auch im Besteckkorb der Geschirrspülmaschine. Zwar sollte man hier grundsätzlich eher niedrige Temperaturen vorziehen - aus Kostengründen und für den Umweltschutz.

Denn normal verschmutztes Geschirr packt die Spülmaschine auch bei niedrigen Wassertemperaturen von 45 Grad und weniger. Aber das Gerät braucht selbst ab und an eine Wäsche, und zwar bei hohen Temperaturen. So werden Fette, die sich in den Leitungen absetzen, abtransportiert und Keime im Innenraum des Gerätes reduziert.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Schneidebrettchen aus Plastik sind Keimfänger. Sie sollten in der Spülmaschine mit Reinigungsmitteln in Tabletten- oder Pulverform gewaschen werden. Foto: Marc Tirl Schneidebrett mit pulvrigem Spülmaschinen-Mittel waschen Keime in der Küche sind unvermeidlich. Jedoch sollte man sie soweit wie möglich in Schach halten. Ein Experte vom Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel (IKW) gibt Tipps.
Spülschwämme lassen sich durch das Erhitzen in der Mikrowelle von Bakterien reinigen - aber nicht vollständig und ausreichend. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Spülschwämme nicht dauerhaft in der Mikrowelle reinigen Wissenschaftler beschäftigen sich manchmal auch mit praktischen Angelegenheiten. Etwa, ob man das Leben eines Spülschwamms durch die Reinigung in der Mikrowelle verlängern sollte.
Spülbürsten lassen sich am besten in der Spülmaschine reinigen. Foto: Tobias Hase Verfärbte Spülbürsten in Spülmaschine geben Spülbürsten dienen täglich dem Entfernen von Speiseresten. Daher sollte man sie regelmäßig säubern. Am einfachsten geht das mit der Spülmaschine. Gleiches gilt für Schwämme und Lappen.
Selbstgemachte Masken sind nur sicher, wenn man sie regelmäßig wäscht. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/dpa-tmn So näht man eine Gesichtsmaske Professionell hergestellte Gesichtsmasken werden vor allem in den Krankenhäusern benötigt. Für den Privatgebrauch lassen sich aber Behelfsmasken aus Stoffresten fertigen - so geht's.