Rüdiger Hoffstetter Hausverwaltung

~ km Hauptstr. 102, 66128 Saarbrücken-Gersweiler
Auf einen Blick: Rüdiger Hoffstetter Hausverwaltung finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Saarbrücken, Hauptstr. 102. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Rüdiger Hoffstetter Hausverwaltung eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Immobilien (u. a. Makler, Verwaltung),Hausmeister.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 06819591171. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www-r.hoffstetter.de.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (402) Alle anzeigen
Immobilienport ist ein Immobilienunternehmen mit Mitarbeitern in Deutschland und Kroatien und ist auf die Vermittlung adriatischer Ferien- und Renditeobjekte spezialisiert.
Immobilienport ~ km Hohenzollernstraße 35, 66117 Saarbrücken
Passende Berichte (1413) Alle anzeigen
Eigentümer können ihre Wohnung selbst verwalten oder aber einen Verwalter mit der Aufgabe betrauen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn Investmentobjekt Wohnung - Selbst verwalten macht Arbeit Eine Wohnung selbst zu verwalten, heißt Verantwortung übernehmen. Vermieter werden schnell zum Mädchen für alles: Mieter aussuchen, Schäden beheben, Bürokram erledigen. Viele Aufgaben können sie allerdings an Profis delegieren.
Makler kümmern sich um die Vermittlung von Immobilien. Für diese Leistung bekommen sie Geld. Bei Mietobjekten zahlt der Besteller. Foto: Christin Klose Gebühren rund um das neue Heim Manche Mietwohnungen sind begehrt. Mitunter bilden sich bei Besichtigungsterminen sogar lange Schlangen vor der Tür. Doch darf ein Anbieter deshalb auch Eintritt von Interessenten verlangen? Und wie sieht es mit anderen Gebühren aus?
Für eine Wohnungsbesichtigung darf ein Makler von den künftigen Mietern im Regelfall keine Gebühren verlangen. Foto: Lukas Schulze Mieter muss unzulässige Makler-Pauschalen nicht zahlen Der Wohnungsmarkt wird immer dichter. Die Maklerkosten bei einer Vermittlung übernimmt für gewöhnlich der Vermieter. Da Makler aber die Nöte der Suchenden kennen, versuchen sie mitunter, unzulässige Gebühren von den künftigen Mietern einzufordern.
Solange noch nicht alle Wohnungen verkauft sind, haben Bauträger oft noch die Mehrheit in werdenden Eigentümergemeinschaften. Das kann in der Praxis zu Problemem führen. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert Fallstricke in werdender Wohneigentümergemeinschaft Eigentumswohnungen sind eine Alternative zum Eigenheim. Mit dem Kauf der Wohnung geht die Mitgliedschaft in der Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) einher. Deren Start gerät oft holprig. Mit Folgen für die Immobilienkäufer.