Paneele an Wänden und Decke für kreative Raumideen

28.11.2017
In alten Schlössern, Landhäusern im Mittelmeerraum, in Skandinavien und Cottages in England waren und sind sie noch heute up to date. Sie geben den Räumen eine gediegene und warme Atmosphäre. Ganze Säle wirken durch das gepflegte Holz strukturiert, kleine Räume werden optisch ausgedehnt.

Auch bei uns halten sie seit einigen Jahren wieder Einzug: unterschiedliche Hölzer für die Gestaltung von Wänden und Decken. Holzvertäfelungen lösen die Kleider aus Papier ab, die seit Jahrzehnten unsere Wohnungen ummanteln. Und sie sind nicht so schwer anzubringen wie in alten Zeiten. Egal ob an Wand oder Zimmerdecke, durch die unterschiedlichen Steck- und Puzzle-Systeme lassen sich Paneele mit Hilfe von Unterkonstruktionslatten problemlos montieren und geben dem Wohnraum ein neues Gesicht. 

Viele Eigenschaften sprechen für Paneele 
Räume die mit Holz verkleidet sind, wirken behaglich und einladend. Sie changieren von rustikal bis zu modern, von Landhaus-Chic bis zu modernem Industrie-Design. Für jedes Raumkonzept gibt es die passende Holzverkleidung. Besonders die praktischen Holzpaneele sind so vielseitig, wie Zimmer und ihre Bewohner es sein können. Sie wirken in jedem Design stilvoll und können viele Jahrzehnte überdauern. Da sie leicht zu pflegen sind, ersetzen sie die Notwendigkeit welche Tapeten mit sich bringen: alle paar Jahre mit Farbe anzurücken und einen neuen Anstrich zu wagen. So werden aufwendige Renovierungen überflüssig. Auch ihre wärme- und lärmisolierenden Eigenschaften sprechen für die Wandverkleidung. Es gibt sie in allen Farben, lackiert oder mit matter Oberfläche, mit Maserung, in Beton- und 3D-Optik. Für jeden Gestaltungswunsch lässt sich die richtige Paneele für Wand oder Decke finden.

Paneele sind nicht nur aus Holz
Moderne Paneele gibt es für die unterschiedlichsten Belange. Sie werden nicht nur aus wachsenden Rohstoffen, sondern auch aus stabilem PVC und beschichtetem Hartblech hergestellt. Aufgrund ihrer pflegeleichten Eigenschaften werden sie auch in Räumen mit besonderen hygienischen Anforderungen genutzt, zum Beispiel in der Nahrungsmittelproduktion. Sogar im Außenbereich, als Dachflächen, werden Paneele mit besonderen Eigenschaften eingesetzt. Diese Fähigkeiten werden in mehreren Schichten unterschiedlichen Materials, in sogenannten Sandwich-Paneelen miteinander kombiniert.

Gemauerte Wände mit Kunststein-Paneele 
Robust und interessant wirken gemauerte Wände im Zimmer. Die unruhige Struktur der Steine erinnert an die Trockenmauern auf irischen Weiden oder an mediterrane Häuser. Doch anstatt die Wand Stein auf Stein zu mauern, gibt es auch für diesen Zweck Fertigplatten: die stilvollen Kunststein-Paneele verändern den Wohnraum auf interessante und zeitlose Art. Für die Verarbeitung werden Spannschrauben, Fugenfarben sowie Fugenmasse benötigt damit es aussieht wie bei den Profis.

 

 


TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Ein Nachbarschaftsstreit um drei große Birken an der Grenze zweier Grundstücke wurde am Bundesgerichtshof verhandelt. Foto: Marijan Murat/dpa Müssen Nachbarn Bäume an der Grundstücksgrenze dulden? Laub, Pollen und Reisig von Nachbars Birke auf dem Grundstück? Ist das ein Grund, das Absägen des Baumes zu verlangen? Der BGH hat in einem Urteil eine klare Grenze gezogen, was zumutbar ist.
Eine Videoüberwachung greift in das allgemeine Persönlichkeitsrecht des Betroffenen ein. Eine angebrachte Kamera muss so ausgerichtet sein, dass sie nicht das Nachbargrundstück filmt. Foto: David Ebener Kann auch eine Kameraattrappe rechtswidrig sein? Was muss man bei der Installation einer Videoanlage auf dem Privatgrundstück beachten? Das Landgericht Koblenz hat in einem konkreten Fall bezüglich dieser Frage ein Urteil gefällt.
Die Mehrheit der Befragten hat den Umzug erst nach einem Jahr abgeschlossen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Umzug bei jedem Vierten auch nach fünf Jahren nicht fertig Ein Umzug in eine neue Wohnung ist anstrengend und man ist froh, wenn alles geschafft ist. Eine Studie zeigt nun, dass die letzten Arbeiten meist deutlich später abgeschlossen sind als zunächst geplant.
Auf den sogenannten Streubeeten der Tierbestattung Rosengarten kann die Asche des verstorbenen Tieres ausgestreut werden. Foto: Markus Hibbeler/dpa-tmn Welches Tier darf ich im Garten begraben? Wenn das Haustier stirbt, ist Trauer angesagt. Und es stellt sich die Frage: Wohin mit dem toten Tier? In den meisten Fällen bieten sich vier Alternativen an.