Maler und Bodenbelagsbetrieb Noe GmbH Inh. Hans-Jürgen Schiegl

Noe Maler- und Bodenbelagsbetrieb GmbH

~ km Mannlichstr. 5, 66424 Homburg

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 07:00 - 17:00
Dienstag: 07:00 - 17:00
Mittwoch: 07:00 - 17:00
Donnerstag: 07:00 - 17:00
Freitag: 07:00 - 17:00
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen
Jetzt geöffnet (bis 17:00 Uhr)
Auf einen Blick: Noe Maler- und Bodenbelagsbetrieb GmbH finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Homburg, Mannlichstr. 5. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Noe Maler- und Bodenbelagsbetrieb GmbH eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Fußboden-, Fliesen- und Plattenleger, Estrich, Maler/ Tapezierer .

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (8) Alle anzeigen
Passende Berichte (2108) Alle anzeigen
Wenn die einzelnen Arbeiten und Gewerke beim Bau des Traumhauses gut ineinander verzahnt werden, lässt sich womöglich die Bauzeit kurz halten. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa-tmn So geht der Hausbau möglichst zügig voran Ein Hausbau muss langfristig geplant sein: Bauherren müssen auch aus Kostengründen früh planen können, wann sie ihre aktuelle Wohnung kündigen. Oft aber verzögern sich Bauarbeiten - was aber nur teils an den Firmen liegt. Nicht selten sind die Bauherren selbst schuld.
In Beiräten behalten Wohnungseigentümer die Arbeit der Verwalter im Blick. Der Haken: Bei dieser Arbeit haften sie auch für Fehler. Foto: Alexander Heinl/dpa-tmn Einer für alle: WEG-Beiräte haften mit Vermögen für Fehler In Wohnungseigentümergemeinschaften leisten Beiräte viel Arbeit. Das Gremium hält für die Miteigentümer Augen und Ohren auf. Weil sie vielfach nach dem Rechten sehen, haften Beiräte auch für Fehler. Das kann teuer werden.
Für viele Arbeiten am Bau braucht es die richtige Witterung. In einem kalten Winter kann ein Estrich etwa nur mit Mehrkosten gegossen werden, da eine mobile Heizung nötig wird. Foto: Nestor Bachmann/dpa-tmn Was tun, wenn beim Hausbau die Kosten explodieren? Den Traum von Eigenheim müssen sich viele Menschen vom Mund absparen. Da ist es besonders ärgerlich, wenn die Baukosten am Ende das Budget überraschend bei weitem übersteigen. Das kommt gar nicht so selten vor - lässt sich aber durchaus vermeiden.
Laut einer Studie des Bauherren-Schutzbundes (BSB) hat sich die Zahl der Versicherungsschäden an Gebäuden zwischen 2009 und 2016 fast verdoppelt (plus 89 Prozent). Foto: Marijan Murat Führt der Immobilienboom zu mehr Mängeln am Bau? Undichte Dächer, feuchte Wände, Risse an Wänden: Die Schäden am Bau nehmen zu. Fachleute machen Termindruck und überlastete Firmen dafür verantwortlich. Es gebe aber auch politische Versäumnisse.