M. Gleser GmbH Feuerfestbau

~ km Stummstr. 1, 66763 Dillingen

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 08:00 - 17:00
Dienstag: 08:00 - 17:00
Mittwoch: 08:00 - 17:00
Donnerstag: 08:00 - 17:00
Freitag: 08:00 - 17:00
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen
Jetzt geöffnet (bis 17:00 Uhr)
Gegründet im Jahre 1955 in Dillingen/Saar spezialisierte sich die Firma Gleser in der Ausführung von Feuerfestarbeiten zunächst in der saarländischen Stahlindustrie. Anfang der 70er-Jahre erweiterten sie die Aktivitäten auf andere Bereiche wie die Petrochemie, Verbrennungsöfen, Aluminiumindustrie, Gießereien u.v.a. Bereits im Jahre 1957 wurde eine Schwesterfirma in Thionville/Frankreich gegründet in der lothringischen Stahlindustrie Feuerfestarbeiten auszuführen.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (4)
Passende Berichte (2301) Alle anzeigen
Mini-Kratzer lassen sich auch mit klarem Nagellack beheben. Zuvor die Stelle mit Schleifpapier anschleifen. Foto: DIY-Academy Mit Olivenöl und Nagellack: Reparaturtipps für Böden Es geht so schnell: Eine Tasse fliegt auf das Laminat, ein Steinchen unterm Schuh verkratzt das Parkett. Und dann? Den ganzen Boden austauschen? Nein, mit recht einfachen Mitteln lassen sich kleine Macken schnell ausbessern. Profis verraten hier ihre Tricks.
Eine Trittschalldämmung unter dem künftigen Bodenbelag hilft, die Geräuschkulisse im Haus zu verringern. Foto: Kai Remmers Endlich Ruhe - Was eine Trittschalldämmung kann Hört es sich so an, als stampfen, klopfen und hämmern die Nachbarn von oben, heißt das nicht, dass sie das auch tun. Unter Umständen klingt es nur so laut, weil der Schallschutz des Fußbodens nicht ausreicht. Gerade in gut wärmegedämmten älteren Häuser kann das sein.
Wie oft sollte man eigentlich die Fenster im Jahr putzen? Profis raten alle zwei Monate dazu. Foto: Christin Klose Das bisschen Haushalt: Der Jahres-Putzplan 2017 Machen wir uns nichts vor: Keiner putzt gerne! Und es gibt so manches im Haushalt, was man möglichst lange vor sich herschiebt. Das Gardinenwaschen etwa. Oder das Entkalken der Armaturen. Wie wäre es dafür mit einem durchdachten Jahres-Putzplan?
Unauffällige Integration: Die Hausgeräte der Küchenserie Art Line von Miele fügen sich bündig in die Küchenzeile ein. Eine Küche wirkt so kaum noch wie eine altbekannte Küche. Foto: Miele Aus einem Guss: Neue Serien-Optik für Kühlschrank und Co Weiße Ware nennt man in der Fachsprache Waschmaschine, Geschirrspüler und Herd. Doch der Begriff ist veraltet - heute sind Hausgeräte oft schwarz und metallig. Und veraltet ist auch die Ansicht, die Geräte sind nur zum Arbeiten da. Nein, sie müssen auch gut aussehen.