KDI Kommunale Dienstleistungs GmbH

~ km Sulzbachtalstr. 20, 66280 Sulzbach

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 07:00 - 19:30
Dienstag: 07:00 - 19:30
Mittwoch: 07:00 - 19:30
Donnerstag: 07:00 - 19:30
Freitag: 07:00 - 19:30
Samstag: 07:00 - 13:45
Sonntag: Geschlossen
Jetzt geöffnet (bis 19:30 Uhr)
Auf einen Blick: KDI Kommunale Dienstleistungs GmbH finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Sulzbach, Sulzbachtalstr. 20. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist KDI Kommunale Dienstleistungs GmbH eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Entsorgungsunternehmen und Containerdienste.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 06897575510. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.kdi-sulzbach.de.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (1)
Passende Berichte (2412) Alle anzeigen
Ein Herdwächter - zum Beispiel von Hager - nimmt Auffälligkeiten beim üblichen Kochprozess wahr und alarmiert notfalls. Foto: Hager Vertriebsgesellschaft/Initiative Elektro+ Nützliche Helfer gegen die Unsicherheit Wie oft ist man schon wieder nach Hause gefahren, weil man dachte, der Herd sei noch an? Und wie oft hat man an der Haustür gezögert, weil man nicht mehr wusste, ob die Kaffeemaschine noch eingeschaltet ist. Für solche Panikmomente gibt es Abhilfe.
Will der Mieter nur ein Zimmer untervermieten und hat hierfür ein «berechtigtes Interesse», dann muss der Vermieter dies erlauben. Foto: Monique Wüstenhagen Untervermietung nur mit Erlaubnis des Vermieters Eine längere Reise, wenig Geld oder der Wunsch in Gemeinschaft zu leben - es gibt viele Gründe ein Zimmer oder gleich die ganze Wohnung unterzuvermieten. Doch der Vermieter ist in diese Pläne einzubeziehen.
Eine Nische kann den Wohnwert erhöhen. Deshalb ist der Vermieter berechtigt, die Miete anzuheben. Foto: Jens Kalaene Nische in der Wohnung kann als Abstellraum gewertet werden Bei Mieterhöhungen geht es oft um die Frage, was den Wohnwert erhöht und was selbstverständlich ist. Bei ihren Urteilen orientieren sich Gerichte oft am Nutzwert für den Mieter.
Eine Fruchtfliege (Drosophilidae) auf einer Bananenschale. Foto: Daniel Naupold Fruchtfliegen in eine Falle aus Wasser und Spülmittel locken Sie nerven, sind aber nicht gesundheitsschädlich: Wer Fruchtfliegen loswerden möchte, kann eine Falle aus Fruchtsaft, Essig, Wasser und Spülmittel bauen. Oder er vertreibt die Tiere mit natürlichen Düften.