G. Müller Ingenieurgesellschaft mbH

~ km Kossmannstr. 1, 66571 Eppelborn
Auf einen Blick: G. Müller Ingenieurgesellschaft mbH finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Eppelborn, Kossmannstr. 1. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist G. Müller Ingenieurgesellschaft mbH eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Ingenieurbüros.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 068819616413. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.mueller-statik.de.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (3)
Passende Berichte (2085) Alle anzeigen
Die Eigentümergemeinschaft eines Mehrfamilienhauses muss für die Sanierung von Feuchtigkeitsschäden im Souterrain aufkommen. Foto: Uwe Anspach Altbau unten nass: Eigentümergemeinschaft muss sanieren Wohneigentum befreit von der Miete, aber nicht von finanziellen Belastungen. Und wenn eine Eigentümergemeinschaft in Streit gerät, kann es unangenehm werden. Über die teure Sanierung eines nassen Souterrains in Hamburg hat jetzt der Bundesgerichtshof entschieden.
Alexander Karl, Laboringenieur der Fachhochschule Kempten, testet in einer Forschungswohnung ein digitales Steuerelement. Der Fußboden ist mit Sturzsensoren ausgestattet. Foto: Karl-Josef Hildenbrand Gefährdet Smart-Home für Senioren die Privatsphäre? Im Alter noch selbstbestimmt leben: Neue Technologien können dabei helfen. In Seniorenwohnungen der Zukunft schlägt der Parkettboden beim Sturz Alarm, die Toilette kann Blutzucker, Blutdruck und Puls messen und schickt die Ergebnisse an Ärzte.
Stört die gewerbliche Nutzung die Nachbarn nicht unzumutbar, muss der Vermieter sie genehmigen. Mitarbeiter sowie bauliche Veränderungen sind in der Wohnung dann aber nicht erlaubt. Foto: Daniel Naupold Vermieter muss zustimmen: Berufliche Nutzung der Mietwohnung Wollen Mieter in ihrer Wohnung einer gewerblichen Tätigkeit nachgehen, dann brauchen sie dafür immer eine Erlaubnis - es sei denn, es ist im Mietvertrag eine gewerbliche Nutzung vorgesehen.
Laut einer Studie des Bauherren-Schutzbundes (BSB) hat sich die Zahl der Versicherungsschäden an Gebäuden zwischen 2009 und 2016 fast verdoppelt (plus 89 Prozent). Foto: Marijan Murat Führt der Immobilienboom zu mehr Mängeln am Bau? Undichte Dächer, feuchte Wände, Risse an Wänden: Die Schäden am Bau nehmen zu. Fachleute machen Termindruck und überlastete Firmen dafür verantwortlich. Es gebe aber auch politische Versäumnisse.