Frank Schmelzer Bauelemente

~ km Kleinottweilerstr. 18, 66450 Bexbach
Bauelemente Schmelzer hat es sich zum Ziel gemacht, gemeinsam mit dem Kunden nach seinen Vorstellungen ein persönliches und optimal auf Ihn zugeschnittenes Angebot zu unterbreiten, mit dem er mehr als zufrieden ist. Gemäß dem Motto „Mit Sicherheit Energie sparen!“ sollen Sie sich in Ihren eigenen 4 Wänden nicht nur wohl, sondern auch sicher fühlen.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (1)
Passende Berichte (1652) Alle anzeigen
Rund zwölf Prozent aller Einbrüche geschehen über die Haustür. Gemeinsam mit dem Hausbesitzer geht Kriminalhauptkommisssar Ralph Müller (l) im Rahmen seiner Beratung zum Einbruchsschutz das ganze Haus ab. Foto: Daniel Maurer/dpa-tmn Wie die Polizei beim Einbruchschutz hilft Sie kommen in das behütete Zuhause. Nehmen den Schmuck mit. Wühlen in allen Schränken. Einbrecher stehlen nicht nur, sie verletzen auch die Privatsphäre. Doch wie schützt man sich? Die Polizei bietet persönliche Beratungen an. Ein Hausbesuch.
Moderne Fenster sind Multitasker - sie sparen Energie und schützen vor Sonne und Lärm. Hier bauen die Experten der Firma hilzinger Fenster GmbH neue Exemplare ein. Foto: hilzinger Fenster GmbH/dpa-tmn Wärme halten und abhalten: Welches Fenster wohin gehört Heute wählt man für jeden Raum individuell Fenster aus. Die einen halten Wärme etwas besser im Raum, andere lassen mehr Sonnenwärme eindringen. Und wiederum andere schützen optimal vor der starken Sonneneinstrahlung. Entscheidend ist meist die Himmelsrichtung.
Ein Querriegelschloss wird unterhalb des Hauptschlosses an der Haustür angebracht. Die meisten Angriffe gelten diesem Türbereich. Foto: Susann Prautsch Es dem Einbrecher schwermachen: Haustüren nachrüsten Die Zahl der Einbrüche in Privathäuser und Wohnungen ist 2015 stark angestiegen. Das verunsichert. Wie kann ich mein Eigenheim vor Einbrechern schützen? Vor allem die Eingangstür ist hier im Fokus.
Angekippte Fenster sind eine Einladung für Einbrecher - auch tagsüber. Foto: Kai Remmers/dpa-tmn Wie man sich vor Einbrechern schützt Eine falsche Kamera erkennen geübte Einbrecher schnell. Brennendes Licht im Haus lässt sie schon eher weiterziehen. Nur auf Abschreckung sollten sich Bewohner aber nicht verlassen. Worauf kommt es noch an?