Dipl.-Ing. Herbert Schneider Architekturbüro

~ km An der Kleinbahn 13, 66663 Merzig
Auf einen Blick: Dipl.-Ing. Herbert Schneider Architekturbüro finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Merzig, An der Kleinbahn 13. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Dipl.-Ing. Herbert Schneider Architekturbüro eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Architekturbüros.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 068616030.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (21) Alle anzeigen
Passende Berichte (1751) Alle anzeigen
Wurde eine Wohnung ursprünglich als Wohngemeinschaft vermietet, haben die Mieter nach dem Auszug eines Mitbewohners Anspruch auf Neubelegung. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa Erlaubnis zur Untervermietung ist nicht einfach widerrufbar In Wohngemeinschaften geht es mitunter zu wie im Bienenstock: Eben erst eingezogen, verlassen Mitbewohner das traute Heim schon wieder. Die verbliebenen Mieter können dann die freien Zimmer aber wieder vergeben. Wollen Vermieter das nicht, brauchen sie gute Gründe.
Stürzt jemand in einem Parkhaus kann nicht immer die Wohnungseigentümergemeinschaft haftbar gemacht werden. Foto: Boris Roessler/dpa Sturz in Parkhaus: Verkehrssicherungspflicht hat Grenzen «Kein Zutritt für Fußgänger» - Schilder mit solchen oder ähnlichen Aussagen sollten Passanten besser beachten. Der Grund: Tun sie das nicht und stürzen, können sie den Eigentümer einer Immobilie nicht zur Verantwortung ziehen.
Besonders weiße Knollen ernten: Dazu solten Gärtner sie fleischigen Blattstiele mit Erde anhäufeln. Foto: Andrea Warnecke/dpa Fenchel-Knollen vor der Ernte mit Erde bedecken Im Geschmack irgendwo zwischen Anis und Dill - Fenchel ist ein Gemüse mit Charakter. Wer im Garten schöne weiße Knollen ernten möchte, kann dazu einen einfachen Trick anwenden.
Die Heizkosten müssen mindestens zu 50 Prozent verbrauchsabhängig auf die Haushalte verteilt werden. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn Heizkosten müssen verbrauchsabhängig abgerechnet werden Den größten Anteil an Nebenkosten verursachen nach wie vor die Heizkosten. Deren Verteilung auf den Mieter ist klar geregelt.