6 589 passende Berichte
Ein Schild mit der Aufschrift «Bitte mind. 1,5m Abstand Danke!» steht auf einem Marktplatz. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa Unsicherheit als Gemeinschaftsgefühl der Corona-Krise
Heute
In der Coronavirus-Krise eint plötzlich das Gefühl der Unsicherheit die Gesellschaft. Warum bei dieser Kollektiverfahrung der Gedanke an einen Einkaufszettel hilfreich sein kann.
Der Leipziger Spaziergangs-Forscher Bertram Weisshaar. Foto: Thomas Eichler/Atelier Latent/Bertram Weisshaar /dpa «Spazieren gehen ist wie eine kleine Flucht»
Heute
Spazieren gehen mutiert in der Corona-Krise zum Volkssport. Gerade zu Ostern dürften auf den bekannten Wegen viele Menschen unterwegs sein. Ein Spaziergangsforscher empfiehlt daher den Weg in unbekannte Gefilde.
Während der Corona-Krise sind besonders viele Kinder von Gewalt bedroht. Foto: Julian Stratenschulte/dpa Webseite soll Kindern in der Corona-Krise helfen
Heute
Die Bundesregierung hat eine neue Webseite für von Gewalt und Missbrauch bedrohte Kinder eingerichtet. Außerdem gibt es eine Telefonhotline.
Auch ohne Hund liegen Spaziergänge zur Zeit im Trend. Foto: Julian Stratenschulte/dpa Spaziergangs-Forscher freut sich über coronabedingten Trend
Heute
Laufen ist gesund. Werden die Menschen auch nach der Corona-Krise vermehrt nach draußen gehen, um sich in der frischen Luft zu erholen und ihre Umgebung zu erkunden?
In Corona-Zeiten, wenn alle ständig zu Hause sind, kann es schnell nerven, wenn der Partner nicht aufräumt. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn Unordnung im Haus: Kein Stress - aber sagen, was nervt
Heute
Die Kinder daheim, die Erwachsenen im Homeoffice - das ständige Aufeinandersitzen fördert Unordnung. Oder Streit darüber. Ein Aufräumcoach rät aber zu Gelassenheit - gerade jetzt.
Wer jetzt unfreiwillig zu Hause feststeckt, hat die Wahl: Kekse und Gummibärchen am Laptop, Lieferservice fürs Thai-Curry, Fertigpizza oder selbst kochen. Foto: Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa Zurück an den Herd oder per Lieferservice?
08.04.2020
Wer jetzt unfreiwillig zu Hause feststeckt, hat die Wahl: Kekse und Gummibärchen am Laptop, Lieferservice fürs Thai-Curry, Fertigpizza oder selbst kochen. Verändert die Corona-Krise auch, wie und was wir essen?
Hörgeräte sollten regelmäßig mit einem weichen, trockenen Tuch von Kosmetik, Staub und Schweiß befreit werden. Foto: Alexander Heinl/dpa-tmn Die richtige Pflege für Hörgeräte
08.04.2020
Moderne Hörsysteme helfen ihrem Träger unauffällig durch den Alltag. Damit sie ihre Aufgabe erfüllen können, braucht es die richtige Pflege - und die richtigen Reinigungsmittel.
Gerade im Frühjahr braucht die Haut besonderen Schutz vor der Sonne. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Kraft der Frühlingssonne nicht unterschätzen
08.04.2020
Die Sonne scheint, die Temperaturen sind zum Teil fast schon sommerlich. Wer sich auf dem Balkon sonnt oder einen kurzen Spaziergang macht, sollte deshalb seine Haut nicht vergessen.
Ob und wann ein Weisheitszahn gezogen wird, entscheidet am Ende der Patient - in der Regel sollte es aber vor dem 25. Geburtstag passieren. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Wissenswertes rund um die Weisheitszähne
08.04.2020
Nicht immer machen Weisheitszähne Probleme - doch wenn Ärger droht, reagiert man besser früh. Wie entscheidet der Arzt, ob ein Weisheitszahn raus muss? Und warum gibt es die Störenfriede überhaupt?
Ein Gymnastikball hat gegenüber einem verstellbaren Bürostuhl mehr Nachteile als Vorteile, kann aber für kurze Zeit hilfreich sein. Foto: Monique Wüstenhagen/dpa-tmn Abwechslung im Homeoffice hält Rücken fit
08.04.2020
Den ganzen Tag sitzen ist nie gut. Wer im Homeoffice nicht einmal einen Bürostuhl hat, bekommt das besonders schnell zu spüren. Um den Rücken zu schonen, kann man ruhig auch mal vom Sofa aus arbeiten.
1/100