Sika Korr. GmbH

~ km Mondorfer Str. 13, 66119 Saarbrücken-Alt-Saarbrücken
Auf einen Blick: Sika Korr. GmbH finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Saarbrücken, Mondorfer Str. 13. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Sika Korr. GmbH eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Hofladen.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (186) Alle anzeigen
Passende Berichte (2559) Alle anzeigen
Wegen Ausfällen bei der Apfelernte müssen Verbraucher mit höheren Preisen für Apfelsaft rechnen. Foto: Patrick Pleul/dpa Preisanstieg bei Apfelsaft erwartet Die Zeit des billigen Apfelsaftes neigt sich dem Ende. Die niedrige Apfelernte 2017 wird nach Experteneinschätzung noch vor Jahresende zu spürbaren Preissteigerungen an den Supermarktregalen führen.
Nach der jüngsten Pflegereform bekommen deutlich mehr Menschen Leistungen aus der Pflegeversicherung. Foto: Marijan Murat/dpa 220 000 mehr Menschen mit Pflegeleistungen Was hat die Pflegereform 2017 gebracht? Mehr Pflegeleistungen. Aber längst nicht für alle fließen auch hohe Beträge aus der Pflegekasse.
Durch die Zeitumstellung verändert sich bei vielen Menschen der Schlaf-Wach-Rhythmus. Wer tagsüber mit der Müdigkeit kämpft, sollte sich mehr draußen aufhalten. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa Winterschlaf bei Mensch und Maus Schlafen. Kurz aufstehen, was essen. Wieder schlafen. Kurz aufstehen, fortpflanzen. Weiterschlafen. Was für manchen durchaus interessant klingen mag, praktizieren einige Lebewesen ganz selbstverständlich. Doch auch der Mensch sollte sich mit dem Thema Winterschlaf befassen.
Kinder, die in Armut leben, tun dies meist über mehrere Jahre. Auf Kinobesuche oder Feiern mit Freunden müssen viele von ihnen verzichten. Foto: Gero Breloer/dpa Kinderarmut ist in Deutschland ein Dauerzustand Armut wird in Deutschland oft von Generation zu Generation vererbt. Laut einer Studie können Kinder diesem Schicksal kaum entkommen. Die Autoren fordern deshalb ein Umdenken in der Politik.