Osteopathie und Schmerztherapie Zweibrücken

Praxis für Ostheopathie und Schmerztherapie Zweibrücken Inh. Christian Burkholder

~ km Am Güterbahnhof 5, 66482 Zweibrücken
Christian Burkholder ist Osteopath (BAO),Physiotherapeut und Heilpraktiker in Zweibrücken. Seine Philosophie beinhaltet nicht die Behandlung einer Erkrankung, sondern vielmehr die Regulation des Körpers, sodass eine Störung nicht weiter bestehen kann.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (3)
Passende Berichte (3747) Alle anzeigen
Wenn Hände heilen: Manuelle Therapie ist eine Unterform der Physiotherapie. Physiotherapeuten brauchen dafür eine zusätzliche Qualifikation. Foto: v Hilfe bei Gelenkbeschwerden: Behandlungsformen im Überblick Ob Osteopathie, Manuelle Therapie oder die klassische Krankengymnastik - für Patienten mit Gelenk- oder Muskelschmerzen gibt es diverse Behandlungsmethoden. Doch nicht jede Therapie ist für jeden Schmerzgeplagten gleichermaßen geeignet. Unterschiede und Gemeinsamkeiten.
Die Akupunktur hat eine uralte Tradition. Etwa seit den 1970er Jahren kommt sie auch in den westlichen Ländern zum Einsatz. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert Stiche gegen Beschwerden: Akupunktur fördert Lebensenergie Schmerzen, Allergien, Verspannungen, Schlafstörungen: Akupunktur kann bei vielen Krankheitsbildern helfen. Die Nadeln sollen das Qi wieder zum Fließen bringen.
Bei rheumatoider Arthritis halten die Beschwerden zunächst oft trotz einer medikamentösen Therapie an. Vielen Betroffenen erscheinen dann Naturheilverfahren als verlockende Alternative. Foto: Monique Wüstenhagen Dem Schmerz entgegentreten - Naturheilverfahren bei Rheuma Schon in der Antike besuchten Rheumapatienten heiße Quellen. Mit gutem Grund: Naturheilverfahren können eine gute Ergänzung zur schulmedizinischen Behandlung sein - das gilt auch heute noch.
Ein Symptom, viele mögliche Ursachen: Ständiger Harndrang kann unter anderem auch durch eine Stoffwechselerkrankung wie Diabetes ausgelöst werden. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Was tun, wenn die Blase andauernd drückt? Ein ständiger Harndrang mindert die Lebensqualität von Betroffenen. Das Leiden kann viele Ursachen haben - und manchmal gibt es dafür auch keinen Auslöser.