Matheaufgaben auf eigenem Blatt lösen

05.10.2018
Wenn Oma und Opa mit den Enkeln an den Schulaufgaben sitzen, prallen zwei Welten aufeinander. Das geht nicht immer gut. Aber wie können Großeltern den Nachwuchs beim Lernen unterstützen?
Großeltern sollten beim Lösen der Hausaufggaben ihre Enkel partnerschaftlich unterstützen. Footo: Andreas Arnold Foto: Andreas Arnold
Großeltern sollten beim Lösen der Hausaufggaben ihre Enkel partnerschaftlich unterstützen. Footo: Andreas Arnold Foto: Andreas Arnold

Coburg (dpa/tmn) - In den vergangenen Jahrzehnten hat sich in der Schulbildung viel getan: Manches wird heute ganz anders gelehrt als früher. Können Großeltern ihren Enkeln dennoch bei den Hausaufgaben helfen? «Unbedingt», sagt der Psychologe und Ratgeberautor Hans Berwanger.

Oma und Opa sollten sich aber hüten, die Kinder zu korrigieren, und stattdessen partnerschaftlich mit ihnen lernen. Das geht ganz einfach: Man nimmt sich ein eigenes Blatt Papier und einen eigenen Stift und löst eine Textaufgabe laut denkend so, wie man es selbst gelernt hat.

Dann wird das Blatt umgedreht und man fordert das Enkelkind auf: «Jetzt zeig mal, wie ihr das heute macht.» Auf diese Weise können Großeltern ihren Enkeln Dinge erklären, ohne zu verbessern oder die Methoden des Lehrers infrage zu stellen.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Großeltern sollten die Entwicklung ihrer Enkel wohlwollend begleiten, aber keine belehrenden Ratschläge geben. Foto: Andreas Arnold Entwicklung des Enkels wohlwollend begleiten Fürsorgliche Großeltern können eine große Unterstützung für Eltern und Enkelkinder sein. Zu strenge Maßstäbe oder einmischende Erziehungstipps schädigen das Verhältnis allerdings langfristig.
Bevor Großeltern ihren Enkeln den Geigenunterricht spendieren, sollten sie sich das Einverständnis der Eltern einholen. Foto: Angelika Warmuth Wenn Opa den Geigenunterricht bezahlt Ein Instrument zu lernen, ist für die Entwicklung des Kindes sicher förderlich. Doch bevor Großeltern ihren Enkeln die Bezahlung des Unterrichts versprechen, sollten sie zunächst die Eltern fragen. Denn die musikalische Erziehung ist meist umfänglicher als gedacht.
Wenn der Partner stirbt, sollten Senioren offen mit ihrer Trauer umgehen - auch gegenüber ihren Enkeln. Foto: Franziska Gabbert Mit Enkeln offen über eigene Trauer um den Partner sprechen Wenn der Partner stirbt, folgt eine Zeit der Trauer. Darüber sollten Großeltern auch mit ihren Enkeln sprechen. Denn die Kinder können dabei sehr viel lernen.
Wenn Großeltern ihre Enkel betreuen, dürfen auch mal andere Regeln gelten. Foto: Jens Schierenbeck Regeln dürfen bei Großeltern anders sein Für viele Großeltern ist es eine große Freude, Zeit mit den Enkeln zu verbringen. Nicht immer geht diese aber ohne Konflikte um. Oma und Opa dürfen hier ruhig gelassen sein.