Die Knappschaft bietet neben Kranken-, Pflege- und Rentenversicherung auch viele weitere attraktive Angebote.

Knappschaft - Die Krankenkasse: Geschäftsstelle Eppelborn

~ km Kirchplatz 2, 66571 Eppelborn

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 07:30 - 16:00
Dienstag: 07:30 - 16:00
Mittwoch: 07:30 - 16:00
Donnerstag: 07:30 - 17:00
Freitag: 07:30 - 15:00
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen

Die Knappschaft - ein einzigartigen Verbund aus gesetzlicher Rentenversicherung, Kranken- und Pflegeversicherung, Renten-Zusatzversicherung sowie einem eigenen medizinischen Netz. Die Knappschaft mit ihrer Geschäftsstelle in Eppelborn bietet Ihnen umfassende Leistungen bei hervorragendem Service.

 

Lernen Sie die Krankenkasse schätzen, die früher nur Bergleuten und ihren Familienangehörigen vorbehalten war - mit Besonderheiten wie eigenen Ärzten, Krankenhäusern und Kurkliniken. Mit ihrem einzigartigen Verbund bietet die KBS ihren Mitgliedern eine umfassende soziale wie medizinische Sicherheit und nimmt in der Sozialversicherung einen besonderen Platz ein.

Auskunfts- und Beratungsstellen sowie Sprechtage und Informationsveranstaltungen in Betrieben sowie bei bedeutsamen Veranstaltungen oder Messen vervollständigen den umfassenden Service. Dieser Service gilt sowohl für die eigenen Versicherten als auch für Versicherte anderer Träger.

Weitere vielfältige Angebote der Knappschaft:

- Gesundheitskurse

- Pflegekurse

- Arbeitgeberseminare 

- Häusliche Pflege

- Sportmedizinische Untersuchung

- Online-Ernährungskurse

 

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der für Sie zuständigen Dienststelle der Knappschaft informieren Sie auch gerne persönlich. Die Knappschaft freut sich daher über Ihren Besuch.

Öffnungszeiten für das Knappschafts-Servicetelefon

Samstag 9 bis 12 Uhr

 

Tele: 0681 4002 - 0

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Passende Berichte (4875) Alle anzeigen
Auch wer nicht krank ist, sollte sich ab und an beim Arzt blicken lassen. So können Erkrankungen bestenfalls schon früh erkannt und behandelt werden. Foto: Roger Richter/Westend61/dpa-tmn Welche Untersuchungen zur Früherkennung wem zustehen Zum Arzt, obwohl gar nichts wehtut? Klingt nicht so verlockend. Doch es gibt Krankheiten, die keine Beschwerden verursachen - die aber gut behandelbar sind. Darum ergibt die eine oder andere Früherkennungsuntersuchung durchaus Sinn.
Eine Zusatzversicherung kann sich also lohnen. Allerdings sind bereits bei Vertragschluss bestehende Probleme nicht versichert. Foto: Markus Scholz Leistung bestimmt Preis: Zahnzusatzversicherung lohnt sich Jeder zweite Deutsche (52 Prozent) benötigt heutzutage einen Zahnersatz. Dies geht aus einer Umfrage hervor. Die gesetzliche Krankenversicherung hat bereits 2005 Leistungen dafür gekürzt.Private Zusatzversicherungen für Zahnersatz boomen.
Empfohlene Darmkrebsvorsorge: Frauen und Männer von 50 bis 54 gehen am besten jährlich zur Tastuntersuchung beim Hausarzt bzw. Gastroenterologen. Foto: Bernd von Jutrczenka Untersuchungen zur Krebsfrüherkennung im Überblick Krankenkassen und Mediziner raten Patienten zu einer regelmäßigen Krebsvorsorge. Doch welche Krebsarten lassen sich früh erkennen? Und für wen steht welche Untersuchung an?
Zu einer medizinischen Reha können auch Krankengymnastikstunden gehören - um zum Beispiel ein Bein nach einer Operation wieder zu stärken. Foto: Frank Rumpenhorst Tipps zum Antrag für Reha und Kur Ob nach einem Unfall oder einem längeren Krankenhausaufenthalt - eine Reha hilft Betroffenen, wieder auf die Beine zu kommen. Und eine Kur trägt dazu bei, möglichst lange gesund zu bleiben. Beim Antrag gilt es einiges zu beachten.