Gemeinschaftspraxis Bechhofen Dr. Bernd Hammer

~ km Wilhelmstr. 25 A, 66894 Bechhofen

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 08:00 - 12:00, 16:00 - 18:00
Dienstag: 08:00 - 12:00, 16:00 - 18:00
Mittwoch: 08:00 - 12:00
Donnerstag: 08:00 - 12:00, 16:00 - 18:00
Freitag: 08:00 - 12:00
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen
Die Gemeinschaftspraxis Bechhofen Dr. Bernd Hammer und Alexander Schilling bietet medizinische Leistungen aus dem hausärztlichen, internistischen und kardiologischen Spektrum an. Die Praxis bietet u.a. auch individuelle Leistungen wie Arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen oder Führerscheinuntersuchungen an. Die Terminvereinbarung erfolgt telefonisch.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Passende Berichte (5176) Alle anzeigen
Viele Herzpatienten nehmen ihre Erkrankung nicht zum Anlass, den Lebensstil zu ändern. So bleibt auch oft der Versuch aus, sich das Rauchen abzugewöhnen. Foto: Jens Kalaene Herzpatienten rauchen häufig weiter Fast jeder zweite Todesfall in Europa geht Experten zufolge auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen zurück. Vielen Rauchern dürfte bewusst sein, dass es für ihr Herz weitaus gesünder wäre, vom Glimmstängel zu lassen. Erstaunlich viele versuchen es erst gar nicht.
Alles auf einen Blick: Der Impfpass verrät dem Arzt, welchen Schutz der Patient schon hat - und welchen nicht. Foto: Christin Klose So überprüfen Erwachsene ihren Impfstatus Für Kinder gibt es klare Empfehlungen - aber wann sollten sich Erwachsene gegen welche Krankheiten impfen lassen? Wer seinen Impfpass nicht griffbereit hat, muss sich im ersten Schritt einen Überblick verschaffen.
Gluten, Histamin, Fructose, Lactose: Bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten ist es nicht ganz leicht, den richtigen Auslöser zu finden. Fotos: dpa-tmn Foto: dpa-tmn Verdacht auf Nahrungsmittelunverträglichkeit untersuchen Blähungen, Durchfall, Bauchschmerzen: Wenn nach dem Essen regelmäßig Probleme auftauchen, steht schnell eine Nahrungsmittelunverträglichkeit im Verdacht. Gewissheit verschaffen Tests beim Facharzt – von Selbsttests aus dem Internet sollte man die Finger lassen.
Vor allem ältere Menschen nehmen oft eine Vielzahl an Tabletten ein. Da ist es schwer, den Überblick zu behalten. Foto: Arne Dedert Multimedikation kann gefährlich sein Gerade ältere Menschen leiden oft unter mehreren Krankheiten gleichzeitig. Verschreiben verschiedene Fachärzte unabhängig voneinander Medikamente, kann das gefährlich werden.