Fußpflege-Hausbesuche Kedziora

~ km Kloschinskystr. 6, 54292 Trier-Trier-Nord
Auf einen Blick: Fußpflege-Hausbesuche Kedziora finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Trier, Kloschinskystr. 6. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Fußpflege-Hausbesuche Kedziora eingetragen unter der Branchenbezeichnung: med. Fußpflege / Podologen.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (9) Alle anzeigen
Passende Berichte (6415) Alle anzeigen
Die an dem Gen-Defekt «FOP» erkrankte Nadine Großmann arbeitet in einem Labor an der Freien Universität Berlin. Foto: Jörg Carstensen/dpa Wenn Knochen an den falschen Stellen wachsen Es klingt wie aus einem Horrorfilm, ist aber für mindestens 40 Menschen in Deutschland Realität: Dort, wo vor kurzem noch Gewebe war, wachsen bei ihnen Knochen. Die Krankheit heißt FOP und ist selbst unter Ärzten wenig bekannt.
Eine wichtige Verhaltensregel, um andere Menschen nicht anzustecken: Immer in ein Taschentuch niesen oder husten!. Foto: Christina Sabrowsky/dpa  Bei Coronainfektion: Isolation mit Hausmitteln Das neuartige Sars-CoV-2-Virus ist höchst ansteckend, aber in den meisten Fällen kein Fall fürs Krankenhaus. Wie müssen sich Patienten zu Hause verhalten, um Familienmitglieder nicht anzustecken?
Laut Infektionsexperten schützt ein einfacher Mund-Nasen-Schutz ohnehin nicht vor einer Ansteckung mit dem neuen Virus Sars-CoV-2. Foto: Georg Wendt/dpa Was tue ich beim Verdacht auf eine Corona-Infektion? Immer neue Fälle und immer neue Nachrichten rund um das neuartige Coronavirus - auch in Deutschland. Doch woran erkenne ich eine Infektion? Und was mache ich dann?
Die japanische Tradition, Essen für unterwegs in Bento-Boxen zu verpacken, hat auch hierzulande immer mehr Fans, die das Essen mitunter aufwendig dekorieren. Foto: Fabian Sommer/dpa Brotboxen für Kinder werden bunter Die japanische Tradition, Essen für unterwegs in Bento-Boxen zu verpacken und aufwendig zu dekorieren, hat auch hierzulande immer mehr Fans. Die Fernsehköchin Sarah Wiener warnt mit Blick auf Boxen für Kinder vor einer Verniedlichung der Lebensmittel.